Sonderveröffentlichung
Themenspecial Mannheim im Weihnachtszauber

Treffpunkt Hüttenstadt

Weihnachtsmarkt am Wasserturm: Vielfalt an Kunsthandwerk, Geschenkideen und Leckereien

Bettwäsche aus Maulbeerseide, Wohnaccessoires aus Recycling-Materialien, wärmende Kuscheltiere, die nach Kräutern duften, und Bio-Honig aus heimischen Wäldern: Der Mannheimer Weihnachtsmarkt am Wasserturm bietet eine Fülle an Kunsthandwerk, originellen Geschenkideen und Leckereien für das Fest der Feste. Zwischen den rund 200 Hütten und der 18 Meter hohen begehbaren Weihnachtspyramide flaniert man auf Engelsgasse, Hirtenpfad und Christkindlplatz, staunt über 3D-Puzzles aus Holz und einpflanzbare Kalender und lässt sich Spießbraten, Wildchili sowie gebackenes Gemüse in Bierteig schmecken. Mit seiner Vielfalt an traditioneller und moderner Weihnachtsdeko und dem stimmungsvollen Ambiente ist der Mannheimer Weihnachtsmarkt ein beliebter Treffpunkt, wo man mit Familie, Freunden und Kollegen bummeln und entschleunigen kann.

Kinder drehen auf Karussells, Kindereisenbahn und Kinderriesenrad ihre Runden und entdecken so manches für Wunschzettel und Gabentisch. An mehreren weihnachtlich geschmückten Foto-Terminals können die Besucher Fotos machen, mit wenigen Klicks individuelle Postkarten mit Weihnachtsgrüßen erstellen und gleich ausdrucken oder zum Teilen in sozialen Netzwerken downloaden.

Das Programm der nächsten Tage im Überblick

Das Bühnenprogramm beginnt täglich um 18 Uhr. Der Sonderstand „Informieren und Helfen“ ist täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet.

Freitag, 7. Dezember: Unplugged: Beliebte Christmas Hits und Songs aus eigener Feder wie „Easier“ und „Dancing Angel“ bringt das Schartel-Duo aus Oftersheim auf die Bühne. Sonderstand „Informieren und Helfen“: Medi-Netz Rhein-Neckar

Samstag, 8. Dezember: Rund 20 Blechbläser des Mannheimer Blasorchesters Blau-Weiß Waldhof spielen klassische und moderne Weihnachtslieder von „Leise rieselt der Schnee“ bis „Jingle Bell Rock“. Sonderstand „Informieren und Helfen“: Hilfe für Sansibar

Sonntag, 9. Dezember: Der Wasserturm liegt an der Waterkant – so möchte man meinen, wenn man die Rheinauer Seebären mit ihren Seemannsliedern und Shanties hört.

Sonderstand „Informieren und Helfen“: Deutsche Leukämie-Forschungs-Hilfe, Aktion für krebskranke Kinder, Ortsverband Mannheim

Montag, 10. Dezember: Ein buntes Programm zeigen die Kindertanzgruppen des DJK St. Pius Neuhermsheim unter der Leitung von Casey Waldecker-Banks. „Fitness-Christmas-Zumba“ darf das Publikum von den 15 Damen von Da Capo TV Waldhof und ihrer Trainerin Hanni Müller-Heißler erwarten. Sonderstand „Informieren und Helfen“: Amnesty International

Dienstag, 11. Dezember: Der Kinder- und Jugendzirkus Trolori wurde im Jahr 2000 gegründet und war der erste und einzige Kinderzirkus in Deutschland, der seine Arbeit zielgerichtet auf die Integration von Kin-dern ausrichtete. Die jungen Artisten zeigen Kostproben aus ihrem aktuellen Programm. Die Teilnahme an der Zirkusschule „Trolori“ ist für alle Kinder ab sieben Jahren kostenfrei möglich.

Sonderstand „Informieren und Helfen“: Diakoniewerkstätten Mannheim

Mittwoch, 12. Dezember: „Das singende klingende Bäumchen“: Frei nach einem Märchen der Gebrüder Grimm erzählen Studierende der Theaterakademie Mannheim unter der Leitung von Silvana Kraka in ihrem Weihnachtsstück von der abenteuerlichen Reise einer Prinzessin auf der Suche nach ihrem verzauberten Prinzen.

Sonderstand „Informieren und Helfen“: Kreisaltenwerk der Arbeiterwohlfahrt, Kreisverband Mannheim Stadt

Donnerstag, 13. Dezember: Eine bunte Weihnachtsshow präsentieren die Kinder und Jugendlichen aus dem Jugendhaus Erlenhof mit viel Tanz, Trommeln und Gesang.

Sonderstand „Informieren und Helfen“: PLUS Psychologische Lesben- und Schwulenberatung Rhein-Neckar imp

Datenschutz