Sonderveröffentlichung
Themenspecial Karrierechancen

Traumberuf mit Fremdsprachen

F+U ACADEMY OF LANGUAGES: Die Alternative zum Studium

Mit der staatlich anerkannten Ausbildung zum/r Fremdsprachenkorrespondenten/in, Europasekretär/in oder Welthandelskorrespondenten/in an der F+U Academy of Languages ist man perfekt für die globalisierte Arbeitswelt gerüstet.

Neben fundierten Sprachkenntnissen werden umfassendes kaufmännisches Wissen sowie die gängigen EDV-Anwendungen, Schreibtechnik und Büroorganisation vermittelt. Die Schüler lernen, Geschäftsbriefe und geschäftliche Mitteilungen zu verfassen sowie telefonische und persönliche Gespräche in den jeweiligen Fremdsprachen zu führen. Diese modernen, anspruchsvollen und praxisorientierten Ausbildungen zum/r staatlich anerkannten Fremdsprachenkorrespondenten/in, Europasekretär/in oder Welthandelskorrespondenten/ in sind auf die Bedürfnisse der internationalen Wirtschaft ausgerichtet und schließen mit Qualifikationen ab, die den unmittelbaren Einstieg ins Berufsleben ermöglichen.

Gute Fremdsprachenkenntnisse sind in der heutigen Arbeitswelt unentbehrlich. Neben Englisch als internationaler Verkehrssprache – heutzutage in allen Berufsfeldern „ein Muss“ – ist die Beherrschung weiterer Fremdsprachen auf dem Arbeitsmarkt von großem Vorteil. Sprachkenntnisse haben in den vergangenen Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen und gelten in unserer globalisierten Unternehmenswelt als absolut notwendig. Neben den „klassischen“ Fremdsprachen wie Französisch und Spanisch, die weltweit gesprochen werden, werden die Landessprachen der Wirtschaftsriesen China, Japan und Russland immer wichtiger. Asien ist ein beliebter Investitionsstandort für deutsche Unternehmen und der Bedarf an hervorragend qualifizierten Asien-Experten steigt. Mitarbeiter, die neben Englisch in diesen Sprachen kommunizieren können und sich in Geografie, Mentalität und den kulturellen und geschäftlichen Gepflogenheiten der jeweiligen Länder auskennen, sind weltweit gefragt.

NEUES BERUFSBILD

Die F+U Academy of Languages hat auf diese Entwicklung reagiert und neben ihren verschiedenen Fremdsprachen-Berufsausbildungen das neue Berufsbild des/der Welthandelskorrespondenten/in geschaffen. Hierbei wurde die bereits seit Jahren staatlich anerkannte Berufsausbildung zum/r Europasekretär/in mit den Sprachen Englisch, Französisch und Spanisch um eine vierte Fremdsprache erweitert. Zur Wahl stehen Chinesisch, Japanisch oder Russisch. Die moderne, anspruchsvolle und praxisorientierte Ausbildung zum/r staatlich anerkannten Welthandelskorrespondenten/in ist auf die Bedürfnisse der internationalen Wirtschaft ausgerichtet und schließt mit Qualifikationen ab, die den unmittelbaren Einstieg ins Berufsleben ermöglichen. Welthandelskorrespondenten verrichten anspruchsvolle Bürotätigkeiten, organisieren Geschäftsreisen, Konferenzen und Besprechungen und arbeiten in Produktions-, Handels- oder Dienstleistungsunternehmen, in der Tourismus- und Hotelbranche sowie im Presse- und Verlagswesen, aber auch bei Behörden und Auslandskontakten.

Als Chefsekretär/in können sie darüber hinaus Führungspositionen einnehmen – die Möglichkeiten, die die Ausbildung in der internationalen Berufswelt bietet, sind vielfältig. Aufgrund des fundierten Einblicks in wirtschaftliche und kulturelle Gepflogenheiten in den Ländern der Geschäftspartner sind Welthandelskorrespondenten/innen gefragte Mitarbeiter in global operierenden Unternehmen des In- und Auslandes.

Die Ausbildung startet jedes Jahr im September. Sie ist für alle interessant, die mindestens die Mittlere Reife abgeschlossen haben und die englische Sprache auf B1- Niveau beherrschen.

Zentral im Herzen der Heidelberger Altstadt gelegen, ist die F+U Academy of Languages eine der größten Sprachschulen Europas. Mehr als 12 000 Schüler aus über 100 Ländern besuchen die Sprachkurse und legen Prüfungen an den beiden Schulungsorten in Heidelberg und Berlin ab. Im Jahr 2017 wurde die Sprachschule zum zweiten Mal in Folge mit dem begehrten ST Star Award sowie dem iStudy Award ausgezeichnet und ist damit die führende deutsche Sprachschule.

Neben ganzjährigem Sprachunterricht in Deutsch, Englisch und über 25 weiteren Sprachen bietet die Schule Fremdsprachenberufsausbildungen an und vermittelt Sprachreisen in alle Welt. Seit November 2018 ist die F+U Academy of Languages Mitglied im Fachverband Deutscher Sprachreise-Veranstalter, kurz FDSV. Darüber hinaus ist sie internationales Prüfungszentrum für TestDaF, TELC, TestAS, IELTS, TOEFL®, TOEIC, LCCI, und viele andere Prüfungen. imp/pr

Weitere Informationen

F+U Rhein-Main-Neckar gGmbH
Academy of Languages
Hauptstraße 1, 69117 Heidelberg
Telefon: 06221/91 20 35
sprachen@fuu.de
Datenschutz