Sonderveröffentlichung
Themenspecial Top Arbeitgeber

Täglich das Klima schützen

rnv: Arbeiten im öffentlichen Personennahverkehr

Klimawandel ist in aller Munde: Der Ausstoß von Treibhausgasen wie Kohlenstoffdioxid, aber auch Schadstoffen wie Stickoxide und Feinstaub, die im Straßenverkehr täglich anfallen, muss deutlich reduziert werden. Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) trägt hier eine ganz besondere ökologische Verantwortung. Denn keine anderen Verkehrsmittel schonen die Umwelt und schützen das Klima so wirksam und nachhaltig wie Bus und Bahn.

Es wird deutlich, dass neue Ideen für eine mobile Zukunft gebraucht werden, weshalb in der Verkehrsbranche Aufbruchsstimmung herrscht. Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) bildet das Fundament für eine nachhaltige Mobilität sowie einen besseren Klimaschutz und nimmt dabei eine zentrale Rolle mit Signalwirkung ein.

Jobmorgen

Umweltschutz bei der rnv

Elektromobilität gilt als Inbegriff moderner, umweltfreundlicher Antriebstechnologie der Zukunft. Die rnv sorgt als Nachfolgebetrieb der kommunalen Verkehrsunternehmen seit über 100 Jahren mit Straßenbahnen für einen elektrischen Nahverkehr im Herzen der Metropolregion. Aber auch hier bestimmt die Herkunft des Stroms darüber wie nachhaltig die Elektromobilität sein kann: Bereits seit März 2014 bezieht die rnv zu 100 Prozent zertifizierten Ökostrom. Damit werden alle elektrisch betriebenen Fahrzeuge, aber auch sämtliche Haltestellen, Werkstätten und Verwaltungsgebäude der rnv mit klimaneutralem Ökostrom betrieben. Neben mehreren E-Autos, die sich seit April 2018 als Nutzfahrzeuge im Fuhrpark befinden, setzt die rnv seit Anfang 2019 im Zuge eines Pilotprojekts auch sechs vollelektrische eCitaro Stadtbusse ein, um den innovativen und umweltschonenden Antrieb früh im Betrieb zu verankern. 

Täglich das Klima schützen Image 1
Täglich das Klima schützen Image 2


45 offene Stellen von rnv finden Sie auf www.jobmorgen.de


Einstellungsoffensive für die Mobilitätswende

Um den Beitrag für die Verkehrswende und damit den Klimaschutz zu leisten, sind nicht nur Fahrzeuge und Infrastruktur notwendig, sondern vor allem auch motivierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die diesen Weg gemeinsam beschreiten wollen. Gerade vor dem Hintergrund der Klimadebatte und der immer wieder geforderten Mobilitätswende wird deutlich, dass der ÖPNV eine Branche mit Zukunft ist. Deshalb sucht die rnv Fahrerinnen und Fahrer, Handwerkerinnen und Handwerker, Ingenieurinnen und Ingenieure sowie Expertinnen und Experten aus vielen weiteren Berufsfeldern. Mehr als 2200 Beschäftigte arbeiten jeden Tag daran, dass die Menschen im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar „mit gutem Gefühl unterwegs“ sind.

Dabei ist die rnv ein äußerst innovativer Arbeitgeber: Beispielsweise läuft die Abwicklung der Kommunikation mit den Fahrerinnen und Fahrern via Tablet-PC, der bei der Einstellung zur Verfügung gestellt wird. Auch wird das angehende Fahrpersonal in einem deutschlandweit einzigartigen, detailreichen Fahrsimulator für den Fahrdienstalltag trainiert. Darüber hinaus bietet die rnv ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern flexible Arbeitszeitregelungen und für ältere Kolleginnen und Kollegen ein attraktives Entlastungsmodell. Auch das „Wir“-Gefühl ist ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmens- und Führungskultur, was sich auch in vielen Weiterbildungs-, Freizeit- und Gesundheitsangeboten für die Beschäftigten niederschlägt.
  
Ein ungeahnter Gaumenschmaus kann für Hunde gefährlich werden – vor allem von Schokolade sollten sie die Pfoten lassen.
Ein ungeahnter Gaumenschmaus kann für Hunde gefährlich werden – vor allem von Schokolade sollten sie die Pfoten lassen.
Vielfalt wird großgeschrieben

Besonderes Charakteristikum der Beschäftigten bei der rnv ist deren Vielfalt: Bei dem Verkehrsunternehmen arbeiten Menschen aus über 50 verschiedenen Nationen erfolgreich zusammen. Seit 2017 bildet die rnv beispielsweise in einem gemeinsam mit der Agentur für Arbeit Mannheim gestarteten Projekt geflüchtete Menschen für verschiedene Tätigkeiten im Unternehmen aus. Damit bietet die rnv Chancen für einen gelungenen Berufseinstieg wie auch ein neues Leben in Deutschland. Hierbei profitiert auch das Unternehmen. Denn bei der Nachwuchsgewinnung setzt der Arbeitgeber dementsprechend auf Vielfalt und auf eine breitgefächerte Auswahl neuer Mitarbeiter. So vielfältig wie die Menschen und Berufe in der rnv sind auch die Ausbildungsmöglichkeiten in dem ÖPNV-Betrieb.

In den Semesterferien werden zudem regelmäßig Straßenbahnkurse für Studierende angeboten. Inzwischen sitzen Studentinnen und Studenten aus fast allen Hochschulen und Universitäten der Metropolregion am Steuer von rnv-Straßenbahnen. Außerdem kooperiert der Dienstleister mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Studiengängen verschiedenster Fachrichtungen und bietet Praxisplätze im Zuge des dualen Studiums an. Unabhängig davon können Studierende Praktika in diversen Unternehmensbereichen des Verkehrsbetriebes absolvieren.

Interessante Einblicke sind auf der Social Wall der rnv zu finden: www.hiekumme-haemkumme.de

Die rnv als Arbeitgeber

Neben einer beruflichen Zukunftsperspektive in einem spannenden Umfeld bietet die rnv ihren Beschäftigten auch optimale Arbeitsbedingungen und eine hohe Beschäftigungssicherheit. Das Unternehmen versteht sich als sozialen und engagierten Arbeitgeber, von dessen Stärke auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitieren. Dieser Ansatz wurde sogar ausgezeichnet: In einem Ranking der Zeitschrift Focus sowie der Bewertungs- und Statistikplattformen Kununu und Statista wurde die rnv 2019 schon zum dritten Mal in Folge mit dem Siegel Top Nationaler Arbeitgeber ausgezeichnet.

Stellenangebote und weitere

Informationen Wer sich für eine berufliche Zukunft in der rnv interessiert, findet weiterführende Informationen und aktuelle Stellenangebote im Internet unter www.rnv-online.de/karriere. Auf dem rnv-YouTubeKanal gibt es in der Playlist „Die rnv sucht“ spannende Einblicke in verschiedene Berufsgruppen bei der rnv: www.youtube.de/rnvGmbH. red
Datenschutz