Sonderveröffentlichung
Themenspecial Verkaufsoffener Sonntag in Speyer

Spiel, Spaß und Party

Buntes Programm: Wettstreit um Hirsch-Krone und Rock’n’Roll

Wer als Erwachsener auf der Frühjahrsmesse Unterhaltung sucht, hat viele Möglichkeiten. Ob gemütliches Essen und Trinken mit Freunden, Nervenkitzel bei einem der zahlreichen Fahrgeschäfte oder ein Bummel über den Platz – das ist an allen Messetagen möglich. Zusätzlich finden noch weitere Veranstaltungen statt. So sucht Speyer 2019 bereits zum dritten Mal den Platzhirsch. Das verspricht ein Riesenspaß zu werden: Am Freitag, 12. April, um 18 Uhr geht es los, und auf der Speyerer Frühjahrsmesse wird ein Platzhirsch gesucht. In verschiedenen Spielen wie zum Beispiel einem Quiz mit Schuss, Naschen nach Zahlen, einer Spritztour, bei „Ran an den Speck“ oder „Shopping Queen“ treten vier Teams mit je vier Personen gegeneinander an und versuchen, die Hirsch-Krone unter der Kontrolle verschiedener Jurymitglieder zu erkämpfen. Jedes Team kämpft um die Siegerprämie für eine gemeinnützige Organisation. Noch am selben Abend wird ein Spendencheck in Höhe von 1000 Euro an das Siegerteam übergeben.

Ein weiteres Event steht gleich darauf am Samstag, 13. April, auf dem Programm. Um 20 Uhr kommt ein Idol in den Biergarten der Firma Lemke. Elvis Presley ist nun seit über 50 Jahren weltbekannt. Heute ist er immer noch der König des Rock’n’Roll. Rod Lane, der schon mit der Original-Elvis-Band live in Hamburg und Las Vegas auftrat, hält als einer der weltweit besten Interpreten den Mythos am Leben. So können sich die Besucher der Speyerer Frühjahrsmesse 2019 in die glanzvolle Zeit des King of Rock’n’Roll zurückversetzen lassen. red

Speyer

In die Marktgeschichte eintauchen

Historische Führung: Am Sonntag, 14. April, kann man eine Zeitreise unternehmen

Bei der historischen Führung ist viel zu erfahren. BILD: STADT SPEYER
Bei der historischen Führung ist viel zu erfahren. 
BILD: STADT SPEYER
Am Sonntag, 14. April, um 15 Uhr lädt Stauferkaiser Friedrich II. – alias Gästeführer Frank Seidel – zur historischen Führung durch die Speyerer Messe- und Marktgeschichte ein. Die Zeitreise durch acht Jahrhunderte vermittelt unter anderem einen Einblick in die Geschäfte der Händler und deren Waren sowie der Schausteller und ihrer Darbietungen. Die Führung beginnt auf dem Geschirrplätzel und endet nach rund einer Stunde auf der Speyerer Frühjahrsmesse.

Kaiser Friedrich II. berichtet, was sich aus seiner im Juli 1245 erteilten Erlaubnis, eine Messe in Speyer abzuhalten, entwickelt hat und hat dabei so allerhand zu erzählen. Damit gewährt er den Besuchern der Messe einen ganz anderen Blick auf das Geschehen.

Der Preis für die Führung inklusive Bratwurst, Getränk sowie kleinem Nachtisch auf der Messe beträgt pro Person zwölf Euro.

Tickets für die historische Führung sind im Bürgerbüro in der Salzgasse erhältlich. Der Erlös wird traditionsgemäß einem sozialen Zweck oder einer sozialen Einrichtung in Speyer zugeführt. Veranstalter ist der Schaustellerverband Speyer in Kooperation mit Gästeführer Frank Seidel. red
Datenschutz