Sonderveröffentlichung
Themenspecial 150 Jahre Galopprennsport in Mannheim

Robust, vielseitig und auch schnell

Trakehner bringen einmal pro Jahr Abwechslung auf die Waldrennbahn


Trakehner sind eine der ältesten Pferderassen der Welt. Schon ab dem 14. Jahrhundert vor allem für das Militär und auf Ausdauer gezüchtet, sind die aus Ostpreußen stammenden, robusten Tiere im modernen Sport prädestiniert für die Vielseitigkeit. Distanzritte sind ihre Spezialität, sie können aber auch Springen und Dressur. Gerade wurde Jessica von Bredow-Werndl auf ihrer Stute „Dalera“ mit der deutschen Dressur-Equipe Weltmeisterin.

Einmal im Jahr dürfen die Trakehner aber zeigen, dass sie auch schnell sind. Seit 2008 bringen sie Abwechslung auf die Seckenheimer Waldrennbahn. „Sie haben Spaß an kurzen Strecken“, ist sich Dirk Dietrich sicher. „Immerhin sind sie zu 60 bis 80 Prozent mit englischen und zu sechs Prozent mit arabischen Vollblütern verwandt.“ Der Zahnarzt aus Kandel hat eine innige Beziehung zu Trakehnern. „Meine Mutter stammt aus Ostpreußen. Die Flucht mit ihrer Familie gelang nur dank der vier Trakehner, die sie vor einen Wagen spannte.“

Das Mitglied im Deutschen Trakehner-Verband organisiert die Seckenheimer Rennen. „Stephan Buchner vom Badischen Rennverein war bei einer Veranstaltung in Hassloch von unseren Pferden begeistert und machte sich für einen regelmäßigen Start in Mannheim stark. Leider ist es noch immer der einzige in Deutschland.“ Probleme, die Felder voll zu kriegen, hat Friedrich nicht. „Die weiteste Anreise 2018 war aus Mecklenburg-Vorpommern. Deshalb waren wir auch so froh, dass wir trotz des Unwetters am 23. September noch starten konnten.“ Benannt werden die Mannheimer Gedächtnisrennen nach großen Züchtern, Ehrenpreise für die drei besten Reiter und Geldprämien für alle Besitzer machen die Anfahrt durchaus attraktiv. „Meistens sitzen die Besitzer selbst im Sattel oder aber jemand aus der Verwandtschaft. Denn Berufs- und lizenzierte Amateurreiter sind nicht zugelassen.“ sd

Diringer & Scheidel Unternehmmensgruppe
Datenschutz