Sonderveröffentlichung
Themenspecial Freizeittipps

Rheinland-Pfalz feiert

Landesfest vom 1. bis 3. Juni in Worms

Matthias Schweighöfer gehört zu den Live-Acts am Samstag, 2. Juni, auf dem Festplatz. Bild: Universal
Matthias Schweighöfer gehört zu den Live-Acts am Samstag, 2. Juni, auf dem Festplatz. Bild: Universal
Zum 34. Rheinland-Pfalz-Tag lädt die Nibelungenstadt am Rhein Gäste aus nah und fern ein, um gemeinsam das große Landesfest in Worms zu feiern. Vom 1. bis 3. Juni werden rund 300 000 Besucher erwartet. In der gesamten Innenstadt gibt es für Besucher und Einwohner an den drei Tagen viel zu erleben: 13 Bühnen mit Konzerten und Showeinlagen, 32 Veranstaltungsflächen und über 260 Stände machen Lust aufs Feiern, Entdecken und Flanieren – und das Ganze kostenlos. Die Feierlichkeiten erstrecken sich dabei über die gesamte Innenstadt, vom Hauptbahnhof bis zum Rheinufer entsteht die „größte Fußgängerzone des Landes“. Zentrales Element der Aktivitäten und Präsentationen sind der „Markt der Städte und Landkreise“ sowie der „Bauern-, Öko- und Handwerkermarkt“. Beim großen Festumzug am Sonntag, 3. Juni, schlängeln sich kunstvoll geschmückte Wagen und kreative Formationen durch die Straßen der Stadt.

Die Radiosender RPR1. und bigFM machen den Festplatz am Rhein zur „Rheinland-Pfalz-Tag-Arena“, in der hochkarätige Stars dem Publikum einheizen. Am Freitagabend, 1. Juni, spielen nach der Eröffnung des Rheinland-Pfalz-Tages 2018 mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer unter anderem The Night Live Band, Lotte sowie ein bisher geheimer Surprise Act. Am Samstag, 2. Juni, lassen besonders Mike Singer und Matthias Schweighöfer die Herzen der weiblichen Fans höher schlagen. Auf der SWR-Bühne auf dem Marktplatz beginnt das Programm am Freitagabend mit einer Liveshow, in der die SWR Big Band, Kim Wilde und Fools Garden auftreten werden. An den beiden anderen Tagen gibt es unter anderem die „SWR1-80er Night“ mit Nik Kershaw und die „SWR1 Wunschhits“ zu sehen.

Während auf dem Torturmplatz das mittelalterliche Worms zum Leben erwacht, präsentiert sich in der „Fischerwääd“ mit der stolzen Wormser Fischerzunft die älteste Zunft Deutschlands. Der Heylshofpark verwandelt sich in eine Erlebniswelt der Nibelungen-Festspiele und auch im „Wormser Weindorf“ gibt es die edlen Tropfen der städtischen Winzer zum Genießen.

Kinder und Jugendliche finden im dm-Kinderland auf dem Obermarkt und entlang der Rheinpromenade rund ums Hagendenkmal ein vielfältiges Angebot. Wer sich sportlich betätigen will, wird auf der Sportmeile des Sportbundes Rheinhessen fündig, wo etwa 80 Vereine und 25 Verbände ihre Sportarten vorstellen und zum Ausprobieren animieren.

Ein besonderes Highlight die neue Spiele-App „schaz“, die den Besucher mit vielen Mini-Spielen durch die Nibelungenstadt führt und den fleißigsten Spielern am Ende die Chance auf große Gewinne wie ein Auto, Reisen oder kostenlosem Strom bietet. An acht Virtual-Reality-Stationen können die Gäste Worms und die schaz-App auch digital erleben. imp/pr

Rheinland-Pfalz-Tag
Datenschutz