Sonderveröffentlichung
Themenspecial 25. Ladenburger Triathlon-Festival

Sport, Tanz und Akrobatik

Rahmenprogramm: Viele Darbietungen rund um das Festival im Festzelt und auf der Tartanbahn / „Drachentanz“ der Gruppe Quan Ki Do

Die Ladenburger Triathlonveranstaltung ist ein Garant für hochklassigen Sport. Zu diesem Triathlonfestival bietet die Ladenburger Sportvereinigung (LSV) jedes Jahr ein vielfältiges und unterhaltsames Beiprogramm, das seit mehr als zehn Jahren von Christel Platz organisiert wird.

Ab 10.30 Uhr kann die Hüpfburg der AWO von den Kleinen benutzt werden, auch stehen viele Spielgeräte für Kinder bereit. Beides befindet sich auf dem Basketballplatz des Römerstadions.

Ebenfalls ab 10.30 Uhr können sich Kinder zu einem Vampir, zu einem Schmetterling oder sogar zu einem Geist schminken lassen. Die beiden Schminkerinnen sind Elena und Lena.

Rhönradturnen im Stadion

Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Luftballonkünstlerin, die allerhand Formen oder Tiere aus den Ballons formt. Das Schminken und das Herstellen der Ballonfiguren findet auf der Wiese vor dem Festzelt statt.

Ab 14.20 Uhr zeigen die Rhönradturnerinnen der LSV ihr aktuelles Programm auf der Tartanbahn. Sie werden trainiert von Sandra Kunze.

Gegen 15.30 Uhr wird es heiß!

Ab 14.40 Uhr gibt es wieder einen Höhepunkt. Die Gruppe Quan Ki Do aus Mannheim führt den „Drachentanz“ auf.

Um 15.10 Uhr beginnt das Unterhaltungsprogramm im Festzelt mit einer Showeinlage der Gruppe Quan Ki Do (vietnamesisch/chinesische Kampfkunst).

Seit einem halben Jahr gibt es die Zumba Kids beim LSV, das sind Kinder bis zu 12 Jahren, die von Patricia Kranz trainiert werden. Sie treten zum zweiten Mal auf.

Wer möchte, kann anschließend an einem kleinen Zumba Kurs teilnehmen. Ab 16.50 Uhr zeigen die Mixed Line Dancer von Blau-Silber aus Ladenburg ihre neue Einstudierung (Trainerin Rissy Schneider-Wirsching). Anschließend gibt es Line Dance zum Mitmachen.

Durch das Programm führt Peter Hilger. tria

Datenschutz