Sonderveröffentlichung
Themenspecial Sandhofen im Frühling

Mama eine Freude machen

MUTTERTAG: Geschenktipps, die man bis zum 11. Mai umsetzten kann

In über 70 Ländern der Welt wird der Muttertag gefeiert. In Deutschland traditionell am zweiten Sonntag im Mai – in diesem Jahr am 12. Mai. Häufig werden die Mamas mit gedecktem Frühstückstisch und einem Blumenstrauß überrascht. Dabei gibt es aber noch unzählige andere Geschenkideen, wie man seiner Mutter eine Freude machen kann.

Gutschein für gemeinsame Zeit

Neben den Klassikern wie Blumen oder Pralinen sind Gutscheine als Muttertagsgeschenk sehr beliebt. Vor allem als Kind hat man diese für Putzen oder Bügeln verschenkt und oft genug wurden sie dann gar nicht eingelöst. Das kann jetzt geändert werden: Einfach einen Gutschein für gemeinsame Zeit verschenken. Wie wäre ein Wellness-Tag oder ein gemeinsamer Kino- oder Theaterbesuch? Teuer muss der Tag gar nicht werden, auch ein Ausflug mit einem Picknick macht Spaß. Und beim Einlösen Initiative ergreifen und einen Terminvorschlag machen. Auch als gemeinsames Geschenk mit den Geschwistern bietet sich der Gutschein an. So oder so, jede Mutter wird sich über gemeinsame Zeit freuen.

So schön ein Blumenstrauß ist, leider hält er nicht so lange. Ganz anders sieht es mit einem nett bepflanzten Blumentopf aus. Für die persönliche Note kann man diesen wunderbar gestalten. Je kreativer man ist, umso aufwendiger kann der Blumentopf verziert werden. Mit Acrylfarben kann er angemalt oder mit aufgeklebten Mosaiksteinen oder Muscheln verzeirt werden. Damit das Kunstwerk auch wetterbeständig ist, wird eine Schicht Klarlack ausgetragen.

Selbst gebackener Kuchen

Wie oft hat unsere Mama für uns schon gebacken und uns damit eine Freude gemacht. Am Muttertag dreht man den Spieß mal um und verwöhnen sie mit eigenem Backwerk. Wie wäre es mit einem Erdbeerkuchen? Der schmeckt jedem und ist ganz einfach zuzubereiten:

Zutaten: 4 Eier, 200 g Mehl, 200 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, ½ TL Backpulver

Für den Belag: 500 g Erdbeeren, 1 Päckchen roter Tortenguss, 1 Päckchen Sahnesteif

Zubereitung: Eier mit Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und so lange schaumig schlagen, bis der Teig Blasen wirft. Das Mehl sieben und mit dem Backpulver mischen. Danach vorsichtig mit einem Schneebesen unter die Eiermasse heben.

Den Backofen auf 175 ˚C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Obstbodenform einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Den Teig hineingeben und auf mittlerer Schiene circa zehn bis 15 Minuten backen. Die Erdbeeren waschen und in Hälften schneiden. Das Päckchen Sahnesteif auf dem Boden verteilen, um das Durchweichen zu verhindern, und Erdbeeren darauf verteilen. Den Tortenguss nach Anleitung kochen und auf den Erdbeerkuchen geben.

Egal, welches Geschenk man am Muttertag überreicht, man bereitet seiner Mama eine große Freude. Eine hübsche Karte mit ein paar persönlichen Zeilen rundet die ganze Sache ab. TEXT: akz

Die Gemeinnützige Bürgervereinigung Sandhofen 1918 e. V.
Datenschutz