Sonderveröffentlichung
Themenspecial Urlaub zu Hause genießen

Maislabyrinth am Hegehof in Ladenburg: Tierisch gutes Abenteuer im Mais-Dschungel-Labyrinth

Mais-Dschungel-Labyrinth am Hegehof


Am 1. Juli eröffnete am Hegehof in Ladenburg das „Phantastische Mais-Dschungel-Labyrinth“, das in diesem Jahr ein tierisch gutes Abenteuer bietet. In Kooperation mit den Reiss-Engelhorn-Museen und ihrer aktuellen Ausstellung „einfach tierisch!“ gibt es allerlei Erstaunliches über außergewöhnliche Tiere zu entdecken. Die Geschichte zum Mitspielen: Zwischen lianenartigen Maispflanzen sucht James Tenrek, der jüngste Sohn einer igelähnlichen Tierfamilie, verzweifelt nach seinen Eltern und Geschwistern. Es gilt, sieben versteckte Stationen zu finden und die spannenden, bunten Rätsel zu lösen. Das Lösungswort bringt die Tenrek- Familie wieder zusammen. Das Labyrinth hat bis Mitte Oktober täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Umrahmt wird das Mais-Dschungel-Labyrinth von einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm: Am 28. Juli findet ab 20 Uhr das Mondscheinlabyrinth mit Live-Musik von „The Schogetts“ statt, während am 18. August Roberto Moreno ab 20 Uhr bei der Spanischen Nacht für Stimmung sorgt. Am 3. Oktober steigt das Abschiedsfest vom Labyrinth. imp/pr

KONTAKT

Maislabyrinth am Hegehof
Neuzeilsheim 19, 68526 Ladenburg
Telefon 06203 930800
info@hegehof.de
www.hegehof.de
hegehof

Sommer im Trifelsland

Wandern, Radeln und Natur genießen

Der Vier-Burgen-Blick bei Gossersweiler-Stein liegt direkt am Felsenweg. Bild: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels
Der Vier-Burgen-Blick bei Gossersweiler-Stein liegt direkt am Felsenweg. 
Bild: Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels
Der Sommer 2018 wird im Trifelsland zum Erlebnis. Spannende Wanderungen zu Burgen, Ruinen und Felsen gibt es in der Wanderregion im Pfälzerwald zuhauf. An der Jungpfalzhütte bei Annweiler lädt ein neuer Spielplatz zum Toben ein, an den Wochenenden ist hier eine gemütliche Einkehr möglich. Für Familienwanderungen kann man eine eigene Broschüre anfordern, die auch Tipps für Touren mit dem Kinderwagen enthält. Die Täler eignen sich besonders gut für eine gemütliche Familien-Radtour, zum Beispiel auf dem Queichtalradweg. Auf dem Klingbachradweg bietet sich ein Abstecher in den Wild- und Wanderpark bei Silz an. Im Streichelzoo warten unter anderem Ziegen und Kaninchen auf die kleinen Besucher, Dam- und Rotwild streifen durchs Revier und täglich um 11 Uhr können Gäste noch bis Oktober bei der Fütterung der Wölfe zusehen. Mit der neuen Pfalzcard freuen sich Gäste der teilnehmenden Unterkünfte über freie Fahrt mit allen Bussen und Regionalbahnen im VRN-Gebiet und über freien Eintritt zu rund 100 Freizeiteinrichtungen wie der Burg Trifels, dem Museum unterm Trifels und dem Trifelsbad in Annweiler. Als Highlight für Familien lockt das Programm „Kunterbunter Familienspaß“. imp/pr

KONTAKT

Verein Südliche Weinstrasse Annweiler am Trifels
Am Meßplatz 1, 76855 Annweiler am Trifels
Telefon 06346 2200
info@trifelsland.de
www.trifelsland.dewww.facebook.com/trifelsland
Datenschutz