Sonderveröffentlichung
Themenspecial 4 Wände

Liebe Leserinnen, liebe Leser,


14.10.2019
Neubaugebiete, die heute entstehen, sehen ganz anders aus als noch vor 10, 15 Jahren. Die Dächer werden flacher, gerne anthrazit oder hellgrau statt rot – und einfache Formen haben extravagante Baukörper abgelöst. Was bleibt ist ein Trend, der bereits die vergangenen Jahre dominiert hat: offene Grundrisse, fließende Übergänge etwa von Wohn-, Ess- und Küchenbereichen. Darüber hinaus hat aber auch der Herbst 2019 einige neue Anregungen zu bieten: Geflochtene Möbel beispielsweise – nicht wirklich neu, aber das Kaffeehaus-Gefühl ist wieder modern. Genauso wie Tapeten mit starken Motiven, gerne auch Fotodrucken, die häufig aber nur eine Wand in einem Raum zieren. Auch die Hausbar wird wieder zum Hingucker. Gleiches gilt für die Outdoor-Möbel, die im kommenden Sommer wieder mehr Farbe in die Gärten bringen sollen. Lichtkonzepte für die dunkle Jahreszeit, pfiffige Ideen für kleine Bäder und praktische Tipps zum Aufrüsten älterer Heizanlagen sind weitere Themen, die wir in dieser Ausgabe näher beleuchten.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre und den einen oder anderen Impuls für Ihr Zuhause. Nicht nur gedruckt auf Papier, sondern auch digital im Internet, denn alle Beiträge unseres Magazins „4 Wände“ und viele weitere Themenspecials des „Mannheimer Morgen“ finden Sie regelmäßig in Internet unter dem Link morgenweb.de/themenwelten.

Stefan Wagner, Redaktion

Dachdeckerhandwerk Baden-Württemberg