Sonderveröffentlichung
Themenspecial Karrierechancen

Kreativ und künstlerisch durchstarten

MODESCHULE KEHRER: Die eigene Zukunft designen – die eigenen Talente fördern

Die Modeschule Brigitte Kehrer Mannheim und Stuttgart bietet eine sehr kreative, künstlerische und praxisnahe Ausbildung zum/r staatlich anerkannte/n Modedesigner/in an. 

INTERNATIONALE AUSRICHTUNG UND BREITGEFÄCHERTES KNOW-HOW

Das kreative dreijährige Ausbildungskonzept orientiert sich an wesentlichen Anforderungen aus der nationalen und internationalen Mode- und Textilindustrie. Um sich in der internationalen Modewelt erfolgreich behaupten zu können, müssen angehende Jungdesigner eine Vielfalt von Kompetenzen und Fähigkeiten mitbringen. Neben der Vermittlung von wichtigem theoretischen Basiswissen werden vor allem Schritt für Schritt die individuellen, kreativen, künstlerischen, handwerklichen und technischen Fähigkeiten geschult sowie gefördert, und man bekommt auch das entsprechende betriebswirtschaftliche Know-how für eine erfolgreiche Karriere im Modebusiness. Die Jungdesigner werden dabei professionell, umfassend und breitgefächert auf die internationale Modeindustrie vorbereitet.

Berührungssorgen braucht aber niemand zu haben. Alle Fachbereiche werden von Grund auf vermittelt. Die wichtigsten Voraussetzungen sind vor allem Interesse, Begeisterung für Mode und Design sowie Engagement und Leidenschaft. Der nächste Ausbildungsstart ist Ende September möglich. Bewerbungen können ganzjährig eingereicht werden.

Rhein-Main-Neckar Schulen, Hochschulen, Akademien

ZUSATZQUALIFIKATIONEN PARALLEL ZUR AUSBILDUNG MODE UND DESIGN

Parallel zur Ausbildung zum/r staatlich anerkannte/n Modedesigner/in können die Jungdesigner noch die nachfolgenden Qualifizierungszertifikate der Modedesignschule erlangen und sich entsprechend spezialisieren:

International Fashion Designer: Spezielles Training mit dem Blick auf eine spätere berufliche Tätigkeit im Ausland oder ein Aufbaustudium im Ausland.

Maßatelier: Vermittlung von spezifischer handwerklich orientierter Verarbeitung und Fertigung.

Fashion Management: Vertiefung von betriebswirtschaftlichen und marketingtechnischen Kenntnissen und Vorbereitung auf ein Aufbaustudium B.A. Fashion Management in Kooperation mit und an der Hochschule Macromedia.

Grafik Design/Graphic for Fashion: Spezielles Training im Bereich der Visuellen Kommunikation und Markenkommunikation.

Aufbaustudium im Designbereich: Nach der Ausbildung zum/r Modedesigner/in ist in Kooperation mit und an der Hochschule Macromedia ein Aufbaustudium im Designbereich möglich, zum Beispiel B.A. Kommunikationsdesign, B.A. Mediendesign oder B.A. Business and Design.

KOSTENLOSE INFORMATIONS- UND WORKSHOPANGEBOTE

Am besten machen sich Interessierte selbst ein Bild von der Talentschmiede und kommen gleich vor Ort in die Kreativräume der Mannheimer Modeschule Kehrer direkt am Wasserturm im Herzen von Mannheim:

Fashion News abonnieren: Unter 0621/ 8 28 36 05 gibt es Informationen zu Termine, Veranstaltungen und Neuigkeiten sowie Einladungen dazu.

Fashion Talk vereinbaren: Wöchentlich bietet die Modeschule kostenlose Informations- und Beratungsgespräche an. Termin vereinbaren unter 0621/8 28 36 05.

Fashion Info-Talk besuchen: Info-Samstag am 25. Mai oder 13. Juli, jeweils um 11 Uhr.

Fashion Talent Day besuchen: Kostenloser Workshoptag für Interessenten zum unverbindlichen Testen am Freitag, 7. Juni, um 9 Uhr.

Fashion Designer Week: Kostenlose Schnupperwoche/Praktikum absolvieren. imp/pr

Weitere Informationen

Anmeldung und weitere Termine gibt es für Interessierte auf der Homepage unter www.modeschulen-kehrer.de.

Einstieg mit Hilfe

KARRIERESTART: Was bei einer Trainee-Stelle wichtig ist

Datenschutz