Sonderveröffentlichung
Themenspecial Zuhause - Bauen, Wohnen, Leben

Keiner ist wie der andere

Parkett: Die Holzböden können unterschiedliche Akzente setzen

Parkett zeichnet sich neben anderen Eigenschaften vor allem durch seine große Vielfalt aus. Kein Holzboden ist wie der andere, jeder ist ein Unikat. Für den Variantenreichtum sind beispielsweise die unterschiedlichen Farben und diverse Verlegeoptionen verantwortlich. Diese gestalterische Bandbreite sorgt dafür, dass Parkett vielseitig einsetzbar ist. Wichtig ist, dass der Holzboden zum individuellen Einrichtungsstil und zur Optik des jeweiligen Raumes passt.

Die widerstandsfähigen Fußböden aus Holz sind beliebt, weil sie für ein warmes, natürliches Ambiente sorgen. Auch auf das Raumklima hat Parkett einen positiven Einfluss: Der Holzboden nimmt Feuchtigkeit auf und kann diese bei trockener Luft wieder an den Raum abgeben. Vor allem aber kann man mit Parkett Räume optisch verändern. Ein schmaler Eingangsbereich etwa wirkt weiter, wenn eine helle Variante verlegt ist. Dunkle Holzböden dagegen sorgen für beeindruckende Kontraste im Wohnzimmer oder Bad. Auch durch Muster und die Oberflächenbehandlung kann Parkett eine sehr unterschiedliche Wirkung entfalten. Ist die Oberfläche harmonisch und gleichmäßig, bringt sie die Einrichtung des Raumes gut zur Geltung. Hat die Oberfläche eine lebhafte, unregelmäßige Struktur, wird die Aufmerksamkeit auf den Boden gelenkt. Spezielle Effekte lassen sich auch mit der Breite der Dielen erzielen.

Außergewöhnlich breite Dielen beispielsweise können für einen eleganten und großzügigen Raumeindruck sorgen. Die reguläre Aufbauhöhe, die einfache Verlegung und die Eignung für Fußbodenheizungen machen eine solche Diele zu einer Alternative zu normal breitem Standardparkett.

Erhältlich ist Parkett im örtlichen Fachhandel, der oftmals auch die Lieferung nach Hause und einen Verlegeservice anbietet. djd

Datenschutz