Sonderveröffentlichung
Themenspecial Gesund leben!

Karten für Bülent Ceylan

Gewinnspiel: Zwei Tickets für Show am 10. Februar 2019 zu gewinnen


Lachen ist die beste Medizin und das, obwohl sich auch immer wieder Menschen krank lachen oder schief oder kaputt. Auf jeden Fall ist es schwer ansteckend.

In „Lassmalache“, seinem mittlerweile zehnten Programm, kümmert sich Bülent Ceylan um die zahlreichen Opfer seiner erfolgreichen Bühnen-Arbeit, die Menschen mit chronischen Zwerchfellkrämpfen, Bauchschmerzen und Lachfalten. Er hilft allen, die aus dem Lachen gar nicht mehr heraus gekommen sind. Und freut sich über jeden, der sofort lächelt, wenn er an ihn denkt. Immerhin ist das Lachen die wahrscheinlich schönste Art, sich die Zähne zu zeigen.

Der gebürtige Mannheimer interessiert sich ausführlich und intensiv für die Schadenfreude, den wie auch immer provozierten Lachzwang und die unterschiedlichsten Arten des Lachens. Dazu gibt es in „Lassmalache“ jede Menge neue Geschichten über das Lachen als Waffe, als Reflex oder als Ablenkung, über Lachtränen, Lachgas und Humor im Allgemeinen.

Radiologie Zentrum Mannheim

Wer Bülent Ceylan live erleben möchte, macht bei unserem Gewinnspiel mit. Wir verlosen unter allen, die bis zum 3. Dezember eine Postkarte oder E-Mail mit dem richtigen Lösungswort des Kreuzworträtsels geschickt haben, zwei Karten für die Show am 10. Februar 2019 in der SAP Arena Mannheim. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. imp/pr

Adresse: Mannheimer Morgen Großdruckerei und Verlag, z. Hd. Nadine Guillium, Dudenstraße 12-26, 68167 Mannheim oder per E-Mail an gesundleben@mamo.de

Cellfina®

Nächste Ausgabe

„Gesund leben!“ erscheint wieder am 26. Februar 2019

Mit dieser Seite endet das Jahr 2018 für „Gesund leben!“ In fünf Ausgaben haben wir Wissenswertes aus vielen medizinischen Feldern zusammengetragen – von der Arthrose bis zur Zahnmedizin. Auch 2019 erwarten Sie fünf Ausgaben, das erste Heft erscheint am 26. Februar. Darin stehen die Zahn- und die Rückengesundheit sowie das Hören im Mittelpunkt.

Früh übt sich, wer ein Leben lang gesunde Zähne haben möchte: Schon im Kleinkindalter lernen wir, wie wichtig eine gründliche und regelmäßige Mundhygiene ist. Denn wenn die Milchzähne verschwunden sind, bleibt unser Gebiss ein Leben lang – und wer einmal eine Zahnbehandlung hatte, der weiß, mit wieviel Aufwand, Geld und auch Schmerz dies verbunden sein kann. Und so wie unsere Zähne von der Wiege bis zur Bahre unterschiedliche Pflege verlangen, betrachten wir auch in unserem Themenschwerpunkt verschiedenste Aspekte der Zahngesundheit.

Während sich das Zähneputzen bei den meisten Menschen fest etabliert hat, wird der Rückengesundheit weit weniger Beachtung zuteil. Dabei leiden immer mehr Menschen an Schmerzen zwischen Steiß und Schulter – sei es durch mangelnde Bewegung, starke Belastung oder psychosomatisch bedingt. Wo die Ursachen liegen können und wie man die Schmerzen los wird, ist im zweiten Themenschwerpunkt des Februar-Heftes nachzulesen.

Ein anderes Leiden ist noch immer ein Tabu: Viele Menschen, die hörgeschädigt sind, scheuen sich, dies anzusprechen. Der Welttag des Hörens am 3. März ermutigt Betroffene, ihre Scheu zu überwinden – denn das überkommene Bild vom Hörgerät als Symbol für Siechtum und Alter ist längst überholt.

In jedem Falle warten spannende Fragen auf uns und Sie, unsere Leser. imp
Datenschutz