Sonderveröffentlichung
Themenspecial Starter - Das Spezial für Aus- & Weiterbildung

Geld zum Semesterbeginn: BAföG frühzeitig beantragen

Studium: Wegen Corona haben viele Hochschulen den Vorlesungsbeginn nach hinten verschoben. Mit dem BAföG-Antrag sollten Studierende trotzdem nicht bis dahin warten. Denn das Semester beginnt oft schon früher.

Vielerorts beginnen die Vorlesungen wegen Corona erst im November. Mit dem BAföG-Antrag sollten Studierende schneller sein. BILD: DANIEL REINHARDT/DPA/DPA-TMN

22.09.2020
Geld zum Semesterbeginn: BAföG frühzeitig beantragen Image 1
Wenn die Semesterferien so dahinplätschern, möchte man manche Uni-Themen ganz weit von sich schieben: BAföG zum Beispiel. Keine gute Idee, sagt das Deutsche Studentenwerk (DSW). Den Antrag auf Förderung sollten Studierende nicht erst zum Beginn der Vorlesungszeit stellen.

Stattdessen sollte der Antrag spätestens bis zum offiziellen Beginn des Wintersemesters 2020/2021 beim BAföG-Amt sein. Denn zwischen offiziellem Semesterbeginn und dem Start der Vorlesungen können Wochen liegen, erklärt das DSW. Wenn es schlecht läuft, verzichten Studierende dann auf einen Teil ihrer Förderung.

Wegen der Corona-Pandemie hätten zwar viele Unis und Hochschulen den Beginn der Vorlesungszeit etwas später angesetzt als sonst üblich, etwa Anfang November 2020. Das Wintersemester 2020/2021 beginnt aber offiziell oft schon früher. Gerade für Erstsemester sei es daher wichtig, den Antrag frühzeitig zu stellen, um rechtzeitig zum Semesterstart auch Geld zu erhalten. dpa/tmn