Sonderveröffentlichung
Themenspecial Gesund leben!

„Fühle mich als Diabetiker sicher“

CGM: Olympiasieger Matthias Steiner nutzt System zur kontinuierlichen Glukosemessung


Er ist Olympiasieger und Buchautor, betreibt ein Online-Fitness- und Ernährungsprogramm, hält Vorträge über Ernährung und Bewegung, er ist als Sänger aktiv, ein gerngesehener Gast in TV-Sendungen – und er managt Tag für Tag seinen Typ-1-Diabetes. Matthias Steiner ist ständig auf Achse und legt gerade deshalb großen Wert darauf, seine Blutzuckerwerte immer im Blick zu haben – denn Stress, Schlafmangel, Essgewohnheiten und körperliche Anstrengung wirken sich allesamt auf den Blutzuckerspiegel aus und können zu ungewollten Schwankungen führen. Um im Diabetesalltag Sicherheit zu erhalten und Entgleisungen des Blutzuckers frühzeitig zu bemerken, setzt Matthias Steiner auf ein System zur kontinuierlichen Glukosemessung (Continuous Glucose Monitoring, kurz CGM): das Eversense XL CGM System.

Er hat in seinem Leben schon einiges gestemmt – im wahrsten Sinne des Wortes: Er ist Olympiasieger und Weltmeister im Gewichtheben. Und der Beweis, dass man auch mit Diabetes sportlich viel erreichen kann. Mit 18 erhielt er die Diagnose Typ-1-Diabetes – ein Schock für den damals angehenden Leistungssportler. Heute geht der 36-Jährige entspannt mit seinem Diabetes um.

Orthopädische Gemeinschaftspraxis Dr. med. Benedikt Graf von Strachwitz Dr. med. Ralph Bremer & Kollegen

Dabei ist er immer offen für neue Lösungen, die ihn im Alltag mit Diabetes unterstützen. So wurde er auch auf das Eversense XL CGM System aufmerksam, das von Roche Diabetes Care vertrieben wird und das er inzwischen selbst trägt. Das System besteht aus einem Sensor, der unter die Haut am Oberarm eingesetzt wird, einem Transmitter und einer Smartphone-App. Im Abstand von jeweils fünf Minuten misst der Sensor den Glukosegehalt und überträgt die Werte an den Transmitter. Der Transmitter rechnet die Daten in konkrete Werte um und sendet sie per Bluetooth an die Eversense-Smartphone-App. So entsteht über den Tag verteilt ein umfangreiches und übersichtliches Gesamtbild der Glukosewerte.

„Fühle mich als Diabetiker sicher“ Image 3
Den Sensor hat er vor einigen Monaten bekommen. „Das Einsetzen am Oberarm war wirklich eine Kleinigkeit und tat überhaupt nicht weh – ich war echt begeistert“, sagt Matthias Steiner. Und das Beste daran: Der neue Langzeit-Sensor bleibt bis zu sechs Monate unter der Haut, bevor er gewechselt wird. „Mit Eversense weiß ich genau, wo ich mit meinen Werten stehe – ein kurzer Blick aufs Smartphone genügt. Das beruhigt mich. Was ich auch super finde, ist die Trendanzeige. Sollten meine Werte beispielsweise fallen, kann ich rechtzeitig gegensteuern. Dadurch bin ich viel entspannter, vor allem wenn ich unterwegs bin“, erklärt er.

Auch die Nächte verlaufen ruhiger: Kurz die Werte auf dem Handy prüfen, umdrehen und weiterschlafen. Und sollten die Werte im Schlaf zu sehr ansteigen oder fallen, macht ihn sein Eversense XL darauf aufmerksam. Dafür sorgen der Smart Transmitter, der direkt am Oberarm vibriert, und die Alarmfunktion der Smartphone-App.

Auch wenn er 2013 seine Profikarriere an den Nagel gehängt hat, treibt Matthias Steiner heute noch viel Sport und betreibt ein Online-Fitness- und Ernährungsprogramm (Steiner Prinzip). Egal ob beim Gewichtheben oder Fahrradfahren, wichtig ist ihm beim Training, dass er sich auf sein CGM-System auch dann verlassen kann, wenn es sportlich rund geht. Und das kann er. Denn der Smart Transmitter hält mit dem Pflaster, das bei Bedarf einfach und schnell gewechselt werden kann, zuverlässig am Arm.

Insgesamt ist für Matthias Steiner das Eversense XL CGM System ein perfektes Beispiel dafür, wie moderne Lösungen das Leben mit Diabetes leichter und sicherer machen. Wenn man ihm vor ein paar Jahren erzählt hätte, was mittlerweile technologisch alles möglich ist, hätte er es wahrscheinlich nicht geglaubt. Und heute? „Bedeutet Eversense für mich einen Riesenschritt in eine leichtere, digitale Diabeteszukunft.“ pr
Datenschutz