Sonderveröffentlichung
Themenspecial Urlaub zu Hause genießen

Eine Weltreise vor der Germersheimer Haustür

Vielfalt der Südpfalz entdecken

Die vielfältige Landschaft der Südpfalz lädt zu entspannten Fahrradausflügen ein. BILD: KILIAN KUNZ

13.07.2020
Eine Weltreise vor der Haustür Image 1
Exotische Tier- und Pflanzenwelten, kulinarische Radtouren zwischen Direktvermarktern und internationaler Küchenkunst sowie Ausflüge zurück in der Geschichte: Die Südpfalz lädt zu einer besonderen Weltreise ein. Auf Erkundungstour kreuz und quer durch die Rheinebene entdecken Unternehmungslustige beeindruckende Naturschauspiele, versteckte Ecken und jede Menge Leckerbissen.

Hier ein paar Tipps für Entdecker: Zwischen knorrigen Purpurweiden, Schwarzpappeln und hohem Schilf bahnt sich der Altrhein seinen Weg. Nicht umsonst ist die einzigartige Rheinauenlandschaft auch als Pfälzer Urwald bekannt. Am besten lässt sich die amazonasartige Landschaft auf eigene Faust erkunden: So führen verschiedene Wanderwege wie etwa der Premiumwanderweg „Treidlerweg“ entlang des Altrheins und auch auf dem Rad geht es direkt zu den landschaftlichen Highlights, beispielsweise auf dem Rheinradweg oder auf der neuen Rheinschleife für Entdecker.
Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V.
„Little Kuba“ heißt es derweil zwischen Kandel und Bellheim. Die Tabakfelder um Hatzenbühl, die älteste Tabakgemeinde Deutschlands, können entweder auf der 40 Kilometer langen Tabaktour erradelt werden oder entlang des zwei Kilometer langen Themenspazierwegs in Hatzenbühl. Kleiner Tipp: Ein besonderer Hingucker sind die traditionellen Tabakschuppen.

Einen Hauch von „Afrika“ erleben Besucher in der Straußenfarm in Rülzheim. Hier können frisch geschlüpfte Straußenküken sowie große langbeinige Straußenvögel beim Stolzieren durch die Gehege beobachtet werden. Bei einer Tour über das Gelände kommt richtiges Safari-Feeling auf. Die Farm ist ein toller Zwischenstopp auf dem Klingbach-Radweg oder auf der Rheinschleife für Genießer.

Schlemmen wie Gott in Frankreich: Die idealen Tourentipps für Genießer sind der „Kraut- und Rüben-Radweg“ sowie die „Hof zu Hof-Tour“. Hier werden die Radler auf eine kulinarische Entdeckungstour durch die Rheinebene geführt. Sozusagen vom Acker auf den Teller bieten entlang der Radwege zahlreiche Partner typische regionale Spezialitäten zur Verkostung an. Denn bei den Hofläden, Direktvermarktern und Weingütern gibt es nicht nur Frisches vom Feld für eine Stärkung zwischendurch, sondern auch schöne Plätze zum Verweilen.

Unterwegs auf dem „Riesling Zander Radweg“ wird es italienisch oder besser gesagt römisch. In Rheinzabern ist das Terra Sigillata Museum wieder geöffnet und zeigt die Geschichte der Südpfalz als die größte Keramik-Manufaktur des Römischen Reichs nördlich der Alpen. Und bei Neupotz heißt es „Ran an die Ruder“: Auf der Lusoria Rhenana, dem Nachbau eines historischen Römerschiffs, tauchen Besucher tief in die Geschichte der Region und der Römer ein. Ausflugstipps und Freizeitangebote finden Interessierte auf der Webseite unter #südpfalzgehtimmer. imp
    

KONTAKT

Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V.
Telefon 07274 53300
info@suedpfalz-tourismus.de
www.suedpfalz-tourismus.de