Sonderveröffentlichung
Themenspecial Sandhofen im Frühling

Einfach blau machen!

Farbtrend: „Classic Blue“ bringt Ruhe, Harmonie und Geborgenheit.

Bilder: Pixabay

21.04.2020
Ruhe in aufwühlenden Zeiten, ist genau das, was wir jetzt brauchen, mögen sich die Experten des Pantone-Instituts gedacht haben, als sie zur Wahl der Pantone-Farbe des Jahres schritten. „Classic Blue“ heißt die Sieger-Nuance des Jahres 2020 und sie stehe für „unsere Sehnsucht nach einer verlässlichen und sicheren Basis, auf die wir an der Schwelle zu einer neuen Ära aufbauenkönnen“.

Zeitlos, beständig, schlicht und elegant soll das klassische Azurblau auf den Betrachter wirken und„ein willkommenes Gefühl von Ruhe, Harmonie und Geborgenheit“ ausstrahlen. Seinem Vorgänger, dem etwas schrillen, künstlichen „Living Coral“, hat der kühle Farbton vieles voraus: Er ist konsensfähiger, weniger irritierend fürs Auge – und unterschiedlich kombinierbar in Mode und Interior Design.

Vielfältige Assoziationen

Auf jeden Fall ermöglicht „Classic Blue“ vielfältige Assoziationen. Den Naturfreund lässt es an das Meer im letzten Urlaub oder einen klaren Abendhimmel in den Bergen denken, den Fotografen an die blaue Stunde vor Sonnenuntergang. Der Kunstfreund mag sich an die Werke von Yves Klein erinnern, eher praktisch veranlagte Gemüter an die unverwüstliche Ikea-Tasche. Politisch denkenden Menschen kommt dagegen die Flagge der Europäischen Union in den Sinn. Leatrice Eiseman, Geschäftsführerin des Pantone-Instituts, wünscht sich immerhin, dass die Farbe dazu aufrufe „unseren Horizont zu erweitern, klare Gedanken zu fassen, neue Perspektiven einzunehmen, frei und unvoreingenommen zu kommunizieren“. Und das kann in Zeiten wie diesen ja auch nicht schaden. Ute Maag/imp
  
Isele Schreinerwerkstätte
ewald Stahl und Metallbau
H. Keller Schreinerei GmbH