Sonderveröffentlichung
Themenspecial DHBW Infotag 2019

Duale Hochschule Baden-Württemberg

AUF EINEN BLICK

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg mit Sitz in Stuttgart ist die erste duale, praxisintegrierende Hochschule in Deutschland. Gegründet am 1. März 2009 basiert sie auf dem seit 45 Jahren erfolgreichen dualen Studienkonzept der baden-württembergischen Berufsakademie. Mit derzeit über 34 000 Studierenden, über 9000 Partnerunternehmen und sozialen Einrichtungen sowie über 160 000 Alumni ist die Duale Hochschule Baden-Württemberg die größte Hochschule des Landes. In Anlehnung an das US-amerikanische State University-Modell verfügt die Duale Hochschule Baden- Württemberg über eine Organisationsstruktur auf zentraler und örtlicher Ebene. Dabei bilden die neun Standorte und drei Campus in Heidenheim, Heilbronn, Karlsruhe, Lörrach, Mannheim, Mosbach, Stuttgart, Ravensburg und Villingen-Schwenningen bzw. Bad Mergentheim, Friedrichshafen und Horb mit ihren Kompetenzen und ihrer engen Vernetzung mit den regionalen Unternehmen und sozialen Einrichtungen die tragenden Säulen der DHBW.

DHBW Mannheim

Mehr als 34 000 Studierende sind derzeit insgesamt an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg eingeschrieben. BILDER: ANNA LOGUE/DHBW
Mehr als 34 000 Studierende sind derzeit insgesamt an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg eingeschrieben. BILDER: ANNA LOGUE/DHBW
Die DHBW am Standort Mannheim ist mit ihren rund 6200 Studierenden, über 40 Bachelor- Studienrichtungen in den Studienbereichen Gesundheit, Wirtschaft und Technik und rund 2000 ausgewählten Partnerunternehmen deutschlandweit eine der größten und bekanntesten Adressen für duale Studiengänge. 1974 als Pionier mit völlig innovativem Studienkonzept gegründet, hat sich die DHBW Mannheim in der Hochschullandschaft der Metropolregion hervorragend etabliert und ist bestens vernetzt mit der regionalen und überregionalen Wirtschaft. Im kontinuierlichen Dialog mit ihren dualen Partnern wird das Studienangebot stetig überarbeitet und kann so mit aktuellen Anforderungen der Wirtschaft Schritt halten. Die Absolventen sind dankihres Fachwissens und ihrer beruflichen Erfahrungen auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt.

Mach’ Dein Ding

FAKTEN, DIE ÜBERZEUGEN: Studier’ dual an der DHBW Mannheim

Kontakt zu Unternehmen und Einblick in die Wirtschaft sind Programm.
In einer starken Partnerschaft bietet die DHBW Mannheim gemeinsam mit rund 2000 Unternehmen und Institutionen ein spannendes Studium, das mit den Entwicklungen der Wirtschaft Schritt hält.

Die berufliche Karriere beginnt schon während des Studiums.
Dank des regelmäßigen Wechsels zwischen Theoriephasen an der Hochschule und Zeiten im Unternehmen wird die Praxis in das Studium auf einzigartige Weise integriert. So kann von Anfang an ein gezielter Theorie-Praxistransfer stattfinden, der wertvolle Erfahrungen ermöglicht und gleichzeitig Orientierung für die berufliche Entwicklung bietet.

Technik, Wirtschaft, international oder irgendwas mit Medien
Studieninteressierte können an der DHBW Mannheim aus dem vielfältigen Studienangebot in den Bereichen Angewandte Gesundheitswissenschaften, Betriebswirtschaft, Medien, Rechnungswesen, Steuern, Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsinformatik, Informationstechnologien und Ingenieurwesen wählen. Im Angebot sind auch international ausgerichtete Studienrichtungen. Den wichtigen Blick über den Tellerrand ermöglichen außerdem Auslandsaufenthalte, die mit Hilfe des hochschuleigenen International Office und Unterstützung der Unternehmen organisiert werden können.

Das duale Studium ist effizient und planbar.
Ein duales Studium an der DHBW Mannheim dauert drei Jahre. Es startet immer am 1. Oktober eines Jahres. Man studiert im Kursverband von ca. 30-35 Studierenden. Das erhöht Motivation und Lernerfolg, erlaubt die individuelle Betreuung jedes Einzelnen und bringt Spaß im Team. Außerdem sind die Studierenden auch finanziell unabhängig, denn ihre Partnerunternehmen zahlen ihnen während des gesamten Studiums eine monatliche Vergütung.

Die Abschlüsse sind anerkannt und akkreditiert.
Alle Bachelor-Studiengänge sind mit 210 ECTS-Punkten akkreditiert. Die DHBW Mannheim vergibt die Abschlüsse Bachelor of Arts, Bachelor of Science und Bachelor of Engineering.

Exzellente Berufsperspektiven und Chancen auf dem Arbeitsmarkt
Dank ihres fundierten Wissens und ihrer Praxiserfahrung sind die Absolventen auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt. Regelmäßig haben über 80 Prozent von ihnen bei Ende des Studiums bereits einen Arbeitsvertrag unterschrieben.

Der duale Master als attraktive Weiterentwicklung nach dem Bachelor
Über das Center of Advanced Studies (CAS) mit Sitz in Heilbronn bietet die DHBW berufsintegrierende und berufsbegleitende Masterprogramme an und öffnet den Weg für eine akademische Weiterqualifizierung – natürlich dual!

Auch die Dozenten kommen aus der Praxis.
Näher kann man am Wirtschaftsleben während des Studiums nicht sein. Denn neben den hauptamtlichen Professoren der DHBW vermitteln Dozenten anderer Hochschulen sowie besonders qualifizierte Experten aus den Unternehmen Inhalte aus ihrem Spezialgebiet und direkt aus der beruflichen Praxis.

Studieren und Leben in der Metropolregion Rhein-Neckar
Studieren an der DHBW Mannheim bedeutet auch, zumindest während der Theoriephasen, inmitten einer attraktiven Hochschul- und einer vielfältigen Kulturlandschaft zu leben, die einiges zu bieten hat.


Kennzahlen der DHBW Mannheim

Studienanfänger 2303
Studienbereich Wirtschaft 1519
Studienbereich Technik 724

Studierende 6187
Studienbereich Wirtschaft 4221
Studienbereich Technik 1905

Absolventen 1831
Studienbereich Wirtschaft 1271
Studienbereich Technik 560

Partnerunternehmen 1970
Studienbereich Wirtschaft 1376
Studienbereich Technik 594

Stand: 1. Oktober 2018

Die DHBW Mannheim und ihre Außenstellen

Campus Coblitzallee, Mannheim
Studienbereiche Technik, Gesundheit und Wirtschaft, Labore, Rektorat, Verwaltung, Zentrale Einrichtungen

Außenstelle Käfertaler Straße, Mannheim
Studienbereich Wirtschaft und ZEEB

Außenstelle Eppelheim
Studienbereich Technik und Laborlandschaften
Datenschutz