Sonderveröffentlichung
Themenspecial Mannheim im Weihnachtszauber

Drei Fragen an Lutz Pauels

Der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Mannheim City über das Weihnachtsgeschäft

Herr Pauels, auf welche besonderen Aktionen oder Angebote dürfen sich die Mannheimer in der Vorweihnachtszeit freuen?

Lutz Pauels: Die Werbegemeinschaft Mannheim City sorgt dafür, dass die Innenstadt mit Tausenden von Lichtern festlich beleuchtet wird. Dazu kommen die vielen wunderschönen Aktionen der Händler und Gastronomen, die zusammen mit den Weihnachtsmärkten die Faszination von „Mannheim im Weihnachtszauber“ ausmachen.

Welche Bedeutung hat das Weihnachtsgeschäft für den Einzelhandel in der Mannheimer Innenstadt?

Pauels: Traditionell eine ganz enorme Bedeutung. Für viele Branchen, zum Beispiel Schmuck oder Spielwaren, ist der Dezember der Haupteinkaufsmonat im Jahr. Gerade in diesem Jahr erwarten wir einen sehr guten Umsatz, nachdem die City mit allen Verkehrsmitteln bestens erreichbar ist und die Planken baustellenfrei sind.
Wie lautet Ihre bisherige Bilanz für das Weihnachtsgeschäft in diesem Jahr?

Pauels: Wir bewegen uns im Moment etwa auf dem Niveau des vergangenen Jahres. Letztlich kann man das Weihnachtsgeschäft erst so richtig nach dem 6. Januar bewerten, da in der Zwischenzeit die letzte Woche im Dezember und die erste Woche im Januar eine immer größere Bedeutung erlangt haben. imp

Bauhaus GmbH & Co. KG Rhein-Main-Neckar

Omas gutes Spritzgebäck

Weihnachtsrezepte unserer Mitarbeiter, Teil 4

Macht Lust, es zu probieren: das Spritzgebäck. BILD: MAIER
Macht Lust, es zu probieren: das Spritzgebäck. BILD: MAIER
Das letzte Rezept unserer Reihe liefert uns Stefanie Maier, Marktmanagerin bei Haas Media und Objektleitung vom Mannheim Magazin ILMA. Das Rezept zum Spritzgebäck stammt von Oma, deren Aufgabe es jedes Jahr zu Weihnachten war, die Familie mit selbst gemachtem Spritzgebäck zu versorgen. Jetzt muss selbst gebacken werden. Auch wenn es nicht ganz wie von Oma schmeckt, ist es eine schöne Erinnerung.

Zutaten

300 g Butter
125 g gemahlene Nüsse oder Mandeln (oder Hälfte/ Hälfte)
1 Päckchen Vanillezucker
250 g Zucker
500 g Mehl
1 Ei

Zubereitung

Die Butter schaumig rühren und das Ei, den Vanillezucker sowie den Zucker dazugeben. Die gemahlenen Nüsse oder Mandeln hinzugeben und gleichmäßig unterrühren. Anschließend das Mehl hinzufügen und die Masse zu einem glatten Teig verarbeiten. Den fertigen Teig sofort durch den Backspritzbeutel drücken. Die Teigmasse je nach Wunsch auf dem Backblech formen. Bei 190 Grad Umluft circa 15 Minuten hellgelb backen. Wer mag, mit etwas Schoko verzieren.

Stefanie Maiers Tipp: Alternativ zum Backspritzbeutel kann der Teig auch durch den Fleischwolf oder die Teigmaschine gedreht werden. Den habe ich mittlerweile von Oma geerbt, und es funktioniert leichter als mit dem Spritzbeutel. imp

Datenschutz