Sonderveröffentlichung
Themenspecial Immobilientage 2019

Der Energie-Check fürs Zuhause

Verbrauch: In einer individuellen Energieberatung den Sanierungsbedarf ermitteln

Muss als erstes die alte Heizungsanlage raus oder empfiehlt sich zunächst eine Dämmung? Und wie wichtig ist es, gleichzeitig auch die Fenster austauschen zu lassen? Vielen Hauseigentümern, die ein altes Wohngebäude energetisch auf die Höhe der Zeit bringen wollen, fehlt es bei derartigen Fragen am entsprechenden Fachwissen. Dabei haben eine gute Planung und die richtige Reihenfolge wesentlichen Einfluss auf die Modernisierung. So genügt beispielsweise für eine neue Heizung eine deutlich geringere Heizleistung, wenn vorher die Fassade gedämmt wurde und sich dadurch der Energiebedarf des Gebäudes verringert. Vor den ersten Sanierungsmaßnahmen empfiehlt es sich daher stets, unabhängige Hilfestellung durch einen Energieberater in Anspruch zu nehmen.

FAHRPLAN ZUR ENERGETISCHEN SANIERUNG

Energieberater sind die erste Anlaufstelle für die Bestandsaufnahme des Gebäudes und für die Ermittlung der sinnvollen Sanierungsmaßnahmen. Eine Analyse mit der Wärmebildkamera fördert mögliche Schwachstellen in der Gebäudehülle zutage, zusätzlich nimmt der Fachmann die Fassade und den technischen Stand der Gebäude- und Heiztechnik unter die Lupe. Als Resultat erstellt er eine Empfehlungsliste, welche die Hauseigentümer als Sanierungsfahrplan nutzen und schrittweise, passend auch zum individuellen Budget, abarbeiten können. Wichtig zu wissen: Die Beratung ist für eine finanzielle Förderung der Sanierungsmaßnahmen durch die KfW verpflichtend vorgeschrieben. Ohne Energieberatung besteht also kein Anspruch auf Förderung. Gleichzeitig verfügt der Experte auch über den entsprechenden Durchblick im Förderdschungel und kann über mögliche Zuschüsse informieren. Allerdings ist die Berufsbezeichnung „Energieberater“ in Deutschland nicht geschützt, die Qualität der Leistungen kann daher sehr unterschiedlich ausfallen. Um ein heitliche Standards sicherzustellen, bietet etwa das Deutsche Energieberater-Netzwerk (DEN) die Möglichkeit, Ansprechpartner vor Ort zu finden.

HEIZKOSTEN SENKEN UND DEN IMMOBILIENWERT STEIGERN

Beim Thema Sanieren denken viele Hausbesitzer zuvorderst daran, Energie zu sparen, Heizkosten zu senken und somit die Umwelt zu entlasten. Daneben bietet etwa eine Dämmung der Fassade weitere Vorteile. So trägt eine gut geplante und fachkundig ausgeführte Modernisierung ganzjährig zu einem besseren und gesünderen, weil ausgeglichenem Raumklima bei: warm im Winter, kühl im Sommer. Zudem ist das energetische Sanieren immer auch eine Investition in den Wert des Gebäudes, ob für eine bessere Vermietbarkeit oder einen späteren Verkauf. djd

Unterstützung auf dem Weg zur Wunschimmobilie

Kozlowski-Immobilien: Seit 15. Juni zweites Büro in Deidesheim

Bereits seit zehn Jahren – genau seit dem 2. August 2009 – ist Kozlowski-Immobilien mit einem Büro in unmittelbarer Nähe zum Mannheimer Wasserturm an Friedrichsplatz 19 vertreten. Inhaber Darius Peter Kozlowski ist seit 25 Jahren in der Branche aktiv und daher besonders gut in der Metropolregion vernetzt. „Neben unserer großen Datei mit vorgemerkten Kauf- und Mietinteressenten sind es vor allem die hervorragenden Standortkontakte, die uns im Markt eine besonders gute Position verleihen. So gehören wir vor allem in der Mannheimer Oststadt und in anderen gesuchten Lagen der Rhein-Neckar-Region jeweils zu den Ersten, die angefragt werden, wenn es um die Vermarktung von Wohn-, Gewerbe- und Investmentimmobilien geht. Entsprechend exklusiv und aktuell gestaltet sich unser Angebot“, weiß Kozlowski zu berichten.

Vom Ein- oder Zwei-Zimmer-Mietobjekt über Mehrfamilienhäuser bis hin zum Penthouse oder einer Villa umfasst das Portfolio der Experten – die Kunden haben dabei die Wahl zwischen Neubauprojekten und Bestandsobjekten. Bei der Suche nach der Traumimmobilie sind sowohl junge Familien, die den Besitz eines Eigenheims anstreben, oder Ruheständler, die ihr großes Haus gegen eine kleinere und altersgerechte Wohnung eintauschen möchten, bei Kozlowski-Immobilien an der richtigen Adresse. Die große Zufriedenheit der Kunden ist unter anderem daran abzulesen, dass das Immobilienbüro bereits im fünften Jahr in Folge als Premium-Partner von Immobilienscout ausgezeichnet wurde.

Aber nicht nur in Mannheim ist Kozlowski-Immobilien für Interessenten da, sondern auch im Herzen der Kurpfalz – in Deidesheim. Gelegen inmitten malerischer Natur ist es nicht verwunderlich, dass es immer mehr Menschen aus den Städten der Metropolregion Rhein-Neckar in das ländliche Idyll der Kurpfalz zieht. Diesem Trend folgend hat das Mannheimer Immobilienbüro von Darius Peter Kozlowski Objekte aus der Pfalz in ihr Portfolio übernommen. Da die Nachfrage beständig weiter gestiegen ist, entschloss sich Kozlowski im vergangenen Jahr, einen zweiten Standort von Kozlowski-Immobilien in Deidesheim zu eröffnen, um so der Nachfrage gerecht zu werden. Aus diesem Grund sind die Immobilienexperten nun seit dem 15. Juni im Herzen der Kurpfalz ansässig und kümmern sich auch in ihrem Büro am Deidesheimer Marktplatz um die Themen Verkauf und Vermietung von Immobilien. imp/pr

KONTAKT

Kozlowski-Immobilien
Büro Mannheim
Friedrichsplatz 19
68165 Mannheim
0621 4 29 62 25
mannheim@kozlowski-immobilien.de
www.kozlowski-immobilien.de

Büro Deidesheim
Marktplatz 7
67146 Deidesheim
Telefon 06326 9 69 90 00
deidesheim@kozlowski-immobilien.de
www.kozlowski-immobilien.de
Datenschutz