Sonderveröffentlichung
Themenspecial Unsere Hochzeit

Das Tüpfelchen auf dem i

Die richtige Dekoration macht die Location erst zu etwas Besonderem


Bunte Pompons an der Decke, edle Hussen über den Stühlen, Kerzen in allen erdenklichen Ausführungen und kunstvolle Blumenarrangements sind nur einige wenige dekorative Elemente, welche sich für Hochzeitsfeiern großer Beliebtheit erfreuen. Die verschiedenen Richtungen, die die Dekoration einschlagen kann, sind schier unendlich. Doch eins gilt es zu bedenken: Die Schmuckelemente sollten sich in das Bild der Location einpassen, denn sonst verlieren sie ihren Sinn. So passen rustikale Elemente wie Untersetzer aus Baumstämmen nicht in ein Schloss, sondern kommen bei einer Open-Air-Feier besonders gut zur Geltung.

Turm Restaurant Ebertpark, Ludwigshafen

Was das Thema Farbwahl angeht, ist grundsätzlich alles erlaubt, was gefällt. Pudrige Pastelltöne werden von Brautpaaren ebenso gerne wie klassische Rottöne gewählt. Wichtig ist hierbei nur, sich auf wenige, zusammenpassende Farben zu beschränken. Anhand der ausgewählten Farbnuancen können anschließend die Blumengesteckte ausgewählt werden. Bei der Dekoration der Tische ist weniger oft mehr. Wenn die Tische nicht zu vollgestellt sind, haben die Gäste genügend Platz, um entspannt das Menü zu genießen und die übrigen Elemente auf sich wirken zu lassen. lg
Datenschutz