Sonderveröffentlichung
Themenspecial Der SRH Dämmer Marathon

Bloß kein Stillstand!

SRH Dämmer Marathon am 11. Mai führt erstmals über die Planken

Stillstand ist ein Fremdwort beim SRH Dämmer Marathon, der mit seinem Lauf in die Nacht in Deutschland noch immer ein Alleinstellungsmerkmal hat. Seit 2004 ist der Einrundenkurs durch Mannheim und Ludwigshafen eine feste Größe, doch die Streckenführung der 42,195 Kilometer erfuhr schon manche Variante. Doch noch nie durften die Teilnehmer über die Planken laufen. Am 11. Mai werden die Marathoni und Halbmarathoni gleich zweimal durch Mannheims Prachtstraße geleitet. Auch der Wasserturm steht mehr denn je im Fokus, das Wahrzeichen der Quadratestadt wird mehrfach umrundet. Der äußerst beliebte „10er“ soll die schnellste 10 000-Meter-Strecke der Region werden, an den Angeboten für Duos, Teams, Jugendliche und Kinder sowie für die Bike&Run-Paare hat sich nichts geändert.

Action-Points sorgen für Stimmung

„Die Mannheimer Fußgängerzone ersetzt bisherige Streckenteile auf öffentlichen Autostraßen. Die Änderungen machen unsere Strecke nochmals attraktiver“, sagt Christian Herbert, der Geschäftsführer des Veranstalters m³. An 20 Action-Points sowie in den Stimmungshochburgen Seckenheim und Rheingönheim gibt es nicht nur Unterhaltung für die Zuschauer, sondern auch jede Menge Anfeuerung für die Läuferinnen und Läufer.

SRH

Datenschutz