Sonderveröffentlichung
Themenspecial Weihnachtliches Käfertal

Benefizabend für Kinder

Chorvereinigung: Singen für den guten Zweck

Am Sonntag, 10. November, haben die Edinger-Chöre ein Benefizkonzert im Capitol Mannheim veranstaltet, an dem die „Stimmen des Capitols“, Jeannette Friedrich (Gesang), Bernd Nauwartat (Gesang) und Diether Scheithe (Piano), mitwirkten. Moderator Jürgen Zink führte das Publikum durch das Programm, welches sichtlich von der Stimmgewalt der der Chöre ergriffen war und nach Zugaben jubelte. Die „Laienchöre“ gaben mit „Ave Maria“ oder Über sieben Brücken musst du geh’n“ ihr Bestes zum Preis. Friedrich und Nauwartat begeisterten mit Musical-Liedern aus „Der Tanz der Vampire“ oder „Tabaluga und die Zeichen der Zeit“. In die Welt des Gospels entführte währenddessen das Vocal-Ensemble Ladenburg mit dem Konzertchor Lobdengau. Der Erlös der ausverkauften Veranstaltung mit über 500 Zuschauern kam der Kindervesperkirche Mannheim zu Gute.

EF M Automobile AHZ Automobil Handels Zentrum GmbH

Auch das Capitol verzichtete auf Einnahmen, so dass der gesamte Reinerlösgespendet werden konnte. Die Edinger Chöre verdanken ihren Namen ihrem Chordirektor Dietrich Edinger und gehören zu der Chorvereinigung MGV Eintracht 1863 Sängerbund 1873 Mannheim-Käfertal, die in den Jahren 1998 und 1999 durch die Verschmelzung der beiden Männergesangvereine Eintracht 1863 und Sängerbund 1873 in Mannheim-Käfertal gegründet wurden. Seit circa fünf Jahren bildet die Chorvereinigung mit der Liederhalle Mannheim 1872 eine erfolgreiche Singgemeinschaft mit gemeinsamer Singstunde im Kulturhaus Käfertal. Dadurch entstand ein Chor mit über 70 aktiven Sängern. Er konnte in der kurzen Zeit seines Bestehens unter der musikalischen Leitung von Chordirektor Edinger sehr erfolgreiche Auftritte im In- und Ausland geben, wie beispielsweise in Nancy. Dies war möglich, weil die Sänger aus der Vergangenheit ihrer alten Vereine bereits eine große gesangliche Erfahrung und das musikalische Können sowie die Begeisterung für den Chorgesang mitbrachten. red

Zehn Jahre Weihnachtskonzert

Trommelpalast: mocábo am 22. Dezember mit neuem Bühnenbild

Swingende Weihnacht im Trommelpalast. BILD: MOCÁBO
Swingende Weihnacht im Trommelpalast. BILD: MOCÁBO
Wenn Schneeflöckchen zur Rumba Flamenca tanzen und Santa Claus seinen Schlitten zu feurigen Gypsy Gitarren am Himmel lenkt, ist es wieder soweit: „a mocábo Christmas“. Die Mannheimer Band mocábo lädt auch dieses Jahr zum traditionellen X-Mas-Event in den Trommelpalast. Mit „a mocábo Christmas“-Songs und der Leidenschaft des Gypsy-Swing feiert die Band das zehnjährige Jubiläum des Events.

Dieses Jahr haben sie als Gäste den Worldchor Inanay unter Leitung des Mr. Jones Sängers Hans Ehrenpreis geladen. Mit diesen Stimmen kombiniert die Band virtuoses Gitarrenspiel, Texte in verschiedenen Sprachen und karibische Rhythmen. Dazu gibt es traditionelle deutsche Weihnachtslieder und beliebte amerikanische Christmas Carols zu hören.

Auch Freunde des liebevoll gestalteten Bühnenbildes dürfen gespannt sein: zusammen mit Bettina Gantert und Dagmar & Tom Schilling wird die Bühne des Trommelpalastes dieses Jahr in eine wundervolle Winterlandschaft verwandelt, was dem Konzert einen ganz besonderen Charme verleiht. Ein einzigartiges Konzerterlebnis voll südländischer Lebensfreude und magisch, besinnlicher Momente.

Die Veranstaltung beginnt am Sonntag, 22. Dezember, um 17 Uhr. Einlass ist ab 16.30 Uhr. Die Karten kosten im Vorverkauf 18 Euro und an der Abendkasse 20 Euro. Reservierungen sind online unter der E-Mail-Adresse tickets@trommelpalast.de möglich. red
Datenschutz