Sonderveröffentlichung
Themenspecial Freizeittipps

Aus der Region für die Region

St. Wendeler Bauern-, Handwerker- und Winzermarkt am 27. Mai

Der St. Wendeler Bauern-, Handwerker- und Winzermarkt greift jahrhundertealte bäuerliche Tradition wieder auf und thematisiert gekonnt die Verbindung zwischen Vergangenheit und Moderne. Nachhaltigkeit beim Anbau, Transparenz beim Einkauf und kurze Transportwege wissen immer mehr Verbraucher zu schätzen. An ihren Ständen informieren daher viele der Aussteller über die Erzeugungswege ihrer Produkte, geben Kochtipps und verteilen Kostproben, die ihre verführerische Wirkung nicht verfehlen. Handwerker stellen sich vor und demonstrieren anschaulich längst vergessene Techniken. Eine Ausstellung liebevoll restaurierter Landmaschinen und eine Schau ausgesuchter Tierarten bilden den passenden Rahmen. Auf dem großen St. Wendeler Bauernmarkt kommen alle Liebhaber von gutem Essen und Trinken auf ihre Kosten. Das Flair der Altstadt bildet das passende Ambiente zu dieser Veranstaltung. Es gibt erntefrisches Obst und Gemüse, Fleisch und Wurst aus eigener Produktion, leckeres Geflügel, legefrische Eier, Landnudeln, Honig, Käse und Eingemachtes nach traditionellen Familienrezepten, Kräuter und Gewürze, Marmeladen und Gelees, Backwaren aus dem Holzbackofen, Säfte, Weine und Liköre, Florales, Handarbeiten und vieles mehr. Wer den Hunger gleich vor Ort verspürt, kann ihm mit leckeren hausgemachten Köstlichkeiten zu Leibe rücken. imp/pr

Wasserski + Wakeboarding Mannheim

Ein Stück Geschichte wird lebendig

Burg Berwartstein: Historie und Kulinarik hinter alten Gemäuern

Die sagenumwobene Felsenburg ist für Geschichtsinteressierte immer einen Besuch wert. Bild: Berwartstein
Die sagenumwobene Felsenburg ist für Geschichtsinteressierte immer einen Besuch wert. 
Bild: Berwartstein
Im Herzen des sagenumwobenen Wasgaus wird in den historischen Gemäuern der Burg Berwartstein ein interessantes Stück europäische Geschichte lebendig. Die Burgbesitzer präsentieren ihren Besuchern im romantischen Ambiente auch Gaumenfreuden, die dem ritterlichen Umfeld und der herrlichen Lage des Anwesens angepasst sind. Die Ritterburg Berwartstein hat eine recht bewegte Geschichte hinter sich. Wahres und Dichtung ergeben einen wunderbaren Stoff, der bei jeder Führung Alt und Jung in seinen Bann schlägt. Vorbei an alten Ritterrüstungen, der Waffen- und Folterkammer, der Steinschleuder, dem Rammbock und den unterirdischen Anlagen erlebt man eine mittelalterliche Reise in die Vergangenheit. Mit der historischen Küche wird der Bogen zur heutigen Zeit geschlagen, und das Essen im historischen Rittersaal ist immer ein willkommener Abschluss der Burgtour. Besonders zu empfehlen sind auch die Fackelführung mit Ritterimbiss und der Terrassenempfang mit musikalischer Begleitung auf der obersten Aussichtsterrasse. Dank spezieller Übernachtungsmöglichkeiten kann man auch einmal so historisch wohnen wie die Burgherren. imp/pr

Kontakt

Burg Berwartstein
76891 Erlenbach
Telefon 06398 210
burgberwartstein@t-online.de

www.burgberwartstein.de
Datenschutz