Sonderveröffentlichung
Themenspecial Karrierechancen

Kreativ durchstarten

Modeschule Brigitte Kehrer: Vielseitige Ausbildungskonzepte für angehende Jungdesigner

Modenschau der Modeschule Brigitte Kehrer mit den neuesten Trends. BILD: MODESCHULE BRIGITTE KEHRER
Modenschau der Modeschule Brigitte Kehrer mit den neuesten Trends. BILD: MODESCHULE BRIGITTE KEHRER
Die Modeschule Brigitte Kehrer in Stuttgart und Mannheim bietet eine praxisnahe, vielseitige und sehr kreative Ausbildung zum/r staatlich anerkannte/n Modedesigner/in an.

Internationale Ausrichtung

Das kreative Ausbildungskonzept orientiert sich an wesentlichen Anforderungen aus nationaler und internationaler Mode- und Textilindustrie. Um sich in der internationalen Modewelt erfolgreich behaupten zu können, müssen angehende Jungdesigner eine Vielfalt von Kompetenzen mitbringen. Neben der Vermittlung von wichtigem theoretischem Basiswissen werden vor allem Schritt für Schritt die individuellen, kreativen, künstlerischen, handwerklichen und technischen Fähigkeiten geschult und gefördert und man bekommt auch das entsprechende betriebswirtschaftliche Know-how für eine erfolgreiche Karriere im Modebusiness. Die Jungdesigner werden dabei professionell und umfassend auf die internationale Modeindustrie vorbereitet. Berührungssorgen braucht aber niemand zu haben. Alle Fachbereiche werden von Grund auf gelehrt. Die wichtigsten Voraussetzungen sind vor allem Interesse, Begeisterung für Mode und Design sowie Engagement. In nur drei Jahren kann hier der anerkannte Berufsabschluss des staatlich anerkannten Modedesigners Wirklichkeit werden. Ein Ausbildungsbeginn ist sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester eines Jahres möglich.

Aufbaustudium im Designberech

Nach erfolgreichem Abschluss der Berufsausbildung zum/r staatlich anerkannten Modedesigner/in an der Modeschule Kehrer in Stuttgart oder Mannheim haben Absolventen mit Fachhochschulreife oder Abitur, neben vielseitigen Berufschancen, zudem die Möglichkeit, den qualifizierten Abschluss der Modeschule durch ein Aufbaustudium in Kooperation mit und an der Hochschule Macromedia zu ergänzen.

Zusatzqualifikation

Insbesondere mit dem Blick auf eine spätere berufliche Tätigkeit im Ausland bietet die Modeschule Kehrer auch noch ein speziell international ausgerichtetes Qualifizierungszertifikat als „International Fashion Designer“ an. In einem speziellen Zusatztraining konzentriert man sich dabei zusammenfassend und vertiefend nochmals auf zahlreiche relevante Punkte für die berufliche Tätigkeit als Modedesigner/ in im Ausland. Mit dem erfolgreichen Absolvieren dieses Trainings erhalten Jungdesigner dann ein zusätzliches Qualifizierungs-Zertifikat der Modeschule als International Fashion Designer.

Info-Samstag am 12. Mai

Neben den wöchentlich angebotenen Informations- und Beratungsgesprächen gibt es am 12. Mai um 10 Uhr auch wieder einen Info-Samstag in der Modeschule Kehrer Mannheim, um sich umfassend über das vielseitige Ausbildungskonzept zu informieren. Wer sein eigenes kreatives Talent einmal selbst ausprobieren möchte, hat beim kostenlosen Fashion Talent Day am 18. Mai dazu Gelegenheit. Hier können ein Tag lang die unterschiedlichen Fachbereiche der vielseitigen Modedesign-Ausbildung ausprobiert werden. Eine Anmeldung ist jeweils erforderlich unter info@modeschule-kehrer.de. Anmeldung und Termine auf der Homepage unter www.modeschulen-kehrer.de. pr/red

www.modeschulen-kehrer.de
Datenschutz