Sonderveröffentlichung
Themenspecial Mode & Stil Herbst & Winter 2018

Einkaufstipps

MODENEWS AUS MANNHEIM

In der Quadratestadt werden Trends gesetzt – hier entstandene Labels, Mode- und Designschulen, Ausbildungsmöglichkeiten für Kreative sowie die breit gefächerte Shoppingwelt sprechen für sich. Auf dieser Seite werden sowohl Modenews als auch einige Trends und Produkte präsentiert. Außerdem kommen Experten aus Mannheim zu Wort, die ihre Tipps und Einschätzung zur aktuell angesagten Herbst- und Wintermode verraten.

EXPERTENTIPP

„HAUPTSACHE EXPRESSIV“

„Alles ist erlaubt: Hauptsache expressiv. Aufgrund der weiter werdenden Silhouetten werden Jacken, Parkas und Mäntel nicht nur XL sondern XXXL getragen. Volumige Wattierungen und Funktionselemente wie aufgesetzte Taschen oder riesige Kapuzen unterstützen hierbei die raumgreifende Wirkung der Silhouetten. Die dadurch entstandenen textilen Flächen wollen bespielt werden: Kräftige Farben, grafische Muster oder großflächige Drucke lösen die zurückhaltenden Uni-Trends der vergangenen Saisons ab und bringen Spaß und Experimentierfreudigkeit zurück in die Mode“, sagt Manuel Fritz von der Modeschule Fritz in Mannheim zu den Trends der kommenden Saison.

PFLEGE FÜR DIE HAARE.
Die außergewöhnliche Kombination aus drei natürlichen Ölen verleiht dem Haar einen seidigen Glanz, Geschmeidigkeit und Anti-Frizz-Schutz – ohne Rückstände. Die Elixierformel repariert intensiv und sagt dem Spliss den Kampf an.

o Friseur Anders, Mannheim

DER HERBST STEHT VOR DER TÜR...
… und die neue Kollektion ist bereits im Haus. Schon jetzt können Kunden die schönsten Teile entdecken. Neu bei uns ist die Textilkollektion direkt aus Italien.

o Leder Rude, Mannheim

Designwettbewerb

An der Akademie für Kommunikation

In Zusammenarbeit mit der in Mannheim ansässigen Akademie für Kommunikation wurde für die Marke Liebesglück ein Designwettbewerb mit dem Berufskolleg für Grafik-Design umgesetzt, um neue Impulse für die Marke zu gewinnen und jungen Schülern noch während der Ausbildungszeit die Möglichkeit zu bieten, eigene Designs am Produkt für den Point of Sale zu realisieren. Die Gesellschaft für Kommunikation ist eine private, gemeinnützige Einrichtung in Baden-Württemberg, die an sieben Standorten eigene, neigungsorientierte Schulen betreibt. Sowohl eine Berufsausbildung als auch die Fachhochschulreife können hier absolviert werden. Schwerpunkte am Standort Mannheim bilden die Ausbildungsgänge Grafik-, Medien- sowie Mode-Design. Mit dem zweiten Schuljahr des Grafik-Kurses wurde für die Marke Liebesglück ein Designwettbewerb in den Lehrplan integriert, bei dem die Schüler aufgefordert waren, eigene Designs und grafische Elemente für die Marke zu kreieren, die sich am Corporate Design orientieren und auch verkäuflich als Produkt in die bestehende Kollektion integrieren und umsetzen lassen. Dafür hatten die Schüler rund fünf Wochen Zeit und konnten unter Aufsicht der Lehrkräfte im schulischen Alltag und Unterricht grafische Designs entwickeln sowie druckfertig vorbereiten.

Den beiden Gewinnern des Wettbewerbs bot sich dadurch nicht nur die große Chance, ihre eigenen Designs langfristig im Handel wiederzufinden, sondern sie erhielten zusätzlich noch eine kostenlose Reise zur Fashion Week nach Berlin, wo sie auf der Messe „Panorama“ die Produkte mit ihren Designs am Messestand der Marke Liebesglück bewundern durften.

Das Mannheimer Modelabel leistet somit einen wertvollen Beitrag in der frühen Bindung und Integration junger Auszubildender, in dem es noch während der schulischen Qualifikation kreative Wertschöpfungsprozesse generiert, schöpferische und eigenständige Impulse für die Marke gewinnt und lehrplanrelevante Inhalte mit dem direkten Zugang in die Wirtschaft verbindet. Weitere Kooperationen mit dem Berufskolleg für Mode und Design sind in Zukunft mit den Schülern der Akademie für Kommunikation in Mannheim in Planung.

www.akademie-bw.de, www.meinliebesglueck.de
EINZIGARTIGES OZELOTMUSTER.
In ihrem charakteristischen trapezförmigen Format knüpft die Jada Bag an ihre Vorgänger an. In dieser Saison teilt sich das feine, genarbte Leder den Platz mit weichem Kalbsleder in Ponyfelloptik und mit dem einzigartigen Ozelotmuster. Der vorder Flap lässt sich durch einen speziellen Klickverschluss öffnen, der breite Handgriff sowie der extra Schulterriemen erlauben Flexibilität beim Tragen der Tasche.

o Weber Lederwaren, Mannheim

EXPERTENTIPP

„TIERISCH AKTUELL“

„Gegensätzliche Materialien wie Lackstoffe und Blumenprints, Unis und Animal-Prints oder opulente Kontraste von Samt und Seide bringen aufregende und extravagante Looks hervor. Außerdem sind Capes für urbane Cowgirls angesagt: Wolle, Filz und Leder, aufgelockert durch Fransen oder Streifenmuster, bieten eine modisch topaktuelle Hülle für schicke Citylooks. Tierisch aktuell geht es auch zu. Der Zebra-Look ist diesen Herbst der Avantgardist unter den Animal-Prints, vom aufregenden Abendkleid bis zum trendigen Accessoire“, beschreibt Marion Beigel, Leiterin des Berufskollegs für Mode und Design an der Akademie für Kommunikation in Mannheim, die aktuellen Herbsttrends. Sie gibt auch einen Ausblick auf den Winter: „Der voluminöse Lagenlook ist ein Trend, der viel Fingerspitzengefühl erfordert: Mehrere Lagen voluminöser Daunenjacken, -Westen und -Parkas, teilweise kombiniert mit dem ebenfalls topaktuellen Fake Fur (Webpelz) in starken Farben, wärmen uns diesen Winter. Eine Prise Neon darf ebenfalls hineingestreut werden!“

NEUE IKONE.
EBEL feiert sein historisches Erbe mit einer neuen Ikone im sportlich-eleganten Design der 1970er Jahre: die EBEL Sport Classic. Der Relaunch dieses klassischen Modells ist eine Hommage an die herausragende Handwerkskunst von EBEL. EBEL-Tausch-Aktion: Beim Erwerb eines Modells der aktuellen EBEL-Kollektion kaufen wir Ihre alte EBEL-Uhr zu einem Preis von 500 bis 2000 Euro zurück. Der Erstattungsbetrag hängt vom Verkaufspreis des neu erworbenen Modells ab. Juwelier Franco Troncone gibt Ihnen gerne weitere Informationen.

o FRANCO TRONCONE, Mannheim

Goldgarn Denim
Datenschutz