Sonderveröffentlichung
Themenspecial Essen & genießen

Die Marke ist neu, die Qualität bleibt

SUNTAT: Die mediterranen Produkte mit der aufgehenden Sonne gibt es nun unter einem neuen Namen

Die Produkte mit der aufgehenden Sonne sind beinahe jedem bekannt. In den vergangenen Jahren waren sie unter dem Namen BAKTAT zu finden, ob bei Edeka, Rewe, Real, Metro, Netto, Kaufland oder Globus. Seit dem 1. Januar dieses Jahres gibt es die selben Produkte nun mit dem Namen SUNTAT – aus familiären Gründen wurde die Firmierung innerhalb Deutschlands geändert. In den anderen Ländern weltweit, wo es die Produkte auch zu kaufen gibt, ist der Name gleich geblieben. Und auch, was die Qualität angeht, hat sich nichts geändert. Die Erfolgsgeschichte der mediterranen SUNTAT-Waren geht weiter. Das Unternehmen hat stets den Anspruch, sowohl seinen Konsumenten als auch den Wiederverkäufern beste Waren zu liefern. Und darauf ruht sich niemand aus: Immer wird daran gefeilt, noch besser zu werden.

Eine Erfolgsgeschichte

Mustafa Baklan, Geschäftsführer der Marke SUNTAT, ist in der Metropolregion eine bekannte Persönlichkeit. Die mediterranen Spezialitäten seines Unternehmens sind schon lange keine Nischenprodukte mehr. Filialen von SUNTAT findet man in Düsseldorf, Köln, Berlin, Stuttgart und Kehl, Produkte der Marke in zahlreichen bekannten Supermärkten. In Mannheim befindet sich die Zentrale. SUNTAT ist ein Familienunternehmen, hinter dem eine grandiose Erfolgsgeschichte steht. 1972 holte der Vater des Firmengründers seine Söhne aus dem anatolischen Corum schrittweise nach Deutschland. Hier sollten sie einmal bessere Lebenschancen haben. Mustafa Baklan, der zweitälteste der Söhne, hatte zusammen mit seinen Brüdern damals den richtigen Riecher. Sie beschlossen 1986, Kichererbsen, Bohnen und Bulgur aus Anatolien einzuführen. Diese Produkte wurden im eigenen Supermarkt im Jungbusch angeboten. Was einmal klein begann, das gibt es heute in weiteren größeren Städten in Deutschland und sogar weltweit. Mustafa und sein Bruder Kadir Baklan leiten die sechs Vertriebsunternehmen, Halil und Ali Baklan führen die Produktionsunternehmen in der Türkei. Den Namen der Familie Baklan verbindet man mit deutscher Disziplin und türkischer Flexibilität. Das Portfolio umfasst insgesamt rund 3000 Produkte, davon etwa 350 im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. SUNTAT, dieser Name steht auch für die Produktion von Produkten. Dabei sind dem Gründer Qualität und Nachverfolgung sehr wichtig. cf/pr

KONTAKT

BLG Kardesler
Lebensmittel-Handelsgesellschaft mbH

Wattstraße 2-10, 68199 Mannheim
Telefon 0621 833880
info@suntat.de
www.suntat.de
Suntat